open menu close
Grossbasler Innerstadt

Vierter König

Traditioneller Genuss mit modernen Elementen

Der Vierte König, liegt nur ein paar wenige Meter neben dem grossen Les Trois Rois, ebenfalls am Blumenrain in Basel. Das Lokal ist jedoch gänzlich dem Rhein zugewandt und lässt sich nur vom direkt am Rheinufer gelegenen Drei König-Weglein aus betreten.

Basel geht aus – TV vom 13. November 2020:

(Video: Telebasel)

Im Sommer 2020 wurde das Restaurant komplett umgebaut und im Herbst mit einem frischen kulinarischen Konzept neu eröffnet. Inhaber ist nun Elia Schlegel der auch im nahegelegenen Fiorentina als Gastgeber fungiert. Auf der Karte stehen nun diverse Klassiker aus der Schweiz und dem europäischen Umland. Diese werden vom Küchenteam um Executive Chef Steve Vernalde modern interpretiert. Besonders wichtig seien die Zutaten, welche wenn immer möglich aus der Schweiz bezogen würden.

Vom Lokal aus lässt sich nicht nur das schöne Panorama über den Rhein mit Blick ins Kleinbasel bewundern. Auch im Restaurant gibt es einiges zu sehen. Die Küche ist relativ offen zugänglich und von der Gaststube aus einsehbar. Die Kunden können dem Küchenpersonal so quasi bei der Arbeit über die Schulter schauen. Diverse Gerichte bekommen ihr Finish zudem erst direkt am Tisch der Gäste. So etwa das grosse Rinds Tomahawk für zwei Personen, welches am Tisch tranchiert wird.

Oder das Parmesan-Risotto mit Tessiner-Rohschinken. Statt das Risotto mit geriebenem Parmesan zu bestreuen, wird es in einer Kuhle in einem grossen Laib Parmesan-Käse gemischt. Dies direkt vor den Gästen.  Damit dabei die Wärme nicht verloren geht, wird die Vertiefung im Käselaib zunächst mit einem Bunsenbrenner vorgewärmt. Das Gericht wird anschliessend nach dem Wunsch der Gäste abgeschmeckt.

Blumenrain 20, 4051 Basel
Di - Sa 11:30 - 22:00 Uhr, So + Mo geschlossen
Dienstleistungen:
  • Hunde erlaubt
  • Terrasse/Garten
  • Mittags-menü
  • Vegetarische Gerichte
Hauptgerichte ab 30 Franken