open menu close

Kleinhüningen, Unteres Kleinbasel

Boo

Die thailändische Rettung

Drei volle Stunden hat der Film gedauert. Der Magen knurrt wie ein ganzes Wolfsrudel. Es ist Sonntag, sowieso ein heikler Tag für einen Restaurantbesuch in Basel, und noch dazu Nationalfeiertag. Aber wir müssen unbedingt etwas Anständiges essen. Von ferne winkt uns eine tröstliche Leuchtreklame zu. Alles klar, auf geht es ins «Boo», thailändisch essen.
Wir nehmen draussen Platz, in der lauschigen Pergola. Zur Vorspeise bieten sich beispielsweise feine Suppen an, die man auch als Hauptgericht bestellen kann. Etwa Tom Yam Gung, scharf-sauer, mit Crevetten (Fr. 8.–/20.–) oder Tom Kha Gai, eine Kokosmilchsuppe mit Pouletfleisch (Fr. 7.–/19.–). Auch die Salate sind vielversprechend: Som Tam aus grünen Papayas mit Limone, Erdnüssen und Chili (Fr. 9.50/18.50) oder Laab Gai, ein lauwarmer Poulet-Salat mit rohem Gemüse, Minze und ganz viel Chili (Fr. 14.–/19.50). Für letzteren entscheiden wir uns als Hauptgericht, und ja, das ist verdammt scharf, so wie es auf der Karte gekennzeichnet ist. Aber manche mögen das so.
Ausserdem stehen selbstverständlich alle möglichen milden und scharfen Thai-Currys auf der Karte, Fisch sowie diverse vegetarische Gerichte. Wir bestellen uns noch Pad Thai Gung, gebratene Reisnudeln mit Crevetten, Tofu, Ei und Erdnüssen an einer süss-sauren Tamarindensauce (Fr. 22.50). Es schmeckt wirklich gut, alles ist frisch und knackig. Ach, was für eine Wohltat, sich so den leeren Bauch zu füllen.
Des Sommerabends wegen trinken wir Bier, das gute Tsing Tao aus China (Fr. 6.–). Die Brauerei wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts von deutschen Siedlern gegründet. Mit Reinheitsgebot, nehmen wir an.
Der Service im «Boo» ist freundlich und speditiv, man wartet nicht lange auf sein Essen, die Atmosphäre ist entspannt und der Hunger ist gegessen. wb

Klybeckstrasse 86, 4057 Basel
mo–fr 11.30–14 & 18–22.30, sa & so 18–22.30 Uhr (Küche bis 22 Uhr), sa-mittag & so-mittag geschlossen sowie 25. Dezember bis 8. Januar
HG Fr. 18–24.50
Die Farben und Aromen Asiens: Rang 8