Eine mobile Geschwindigkeitskontrolle hat den Raser erwischt. (Symbolbild: Keystone)
Baselland

Raser (35) fährt doppelt so schnell wie erlaubt

Ein Autofahrer (35) ist am Donnerstag in Ormalingen auf der Hauptstrasse mit 156 km/h statt den erlaubten 80 km/h gerast. Der Schweizer wurde angezeigt.

156 km/h statt den erlaubten 80km/h hatte ein Autofahrer am Donnerstag auf der Hauptstrasse in Ormalingen auf dem Tacho. Der in Frankreich lebende Schweizer wurde wegen der massiven Geschwindigkeitsüberschreitung bei der Justiz angezeigt.

Der Lenker musste seinen Führerausweis an Ort und Stelle abgeben, wie die Polizei Baselland am Freitag mitteilte. Er war in eine mobile Geschwindigkeitskontrolle der Polizei geraten. Nach Abzug der Toleranz ergibt dies eine Nettogeschwindigkeitsübertretung von 69 km/h.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Mehr aus dem Channel