Die Fassade des Hochhauses am Steinentorberg 18 in Basel weist Risse auf. (Archivbild: Keystone)
Basel

Fussweg am Hochhaus an der Markthalle gesperrt

Beim Hochhaus an der Markthalle ist seit Wochen der Fussweg gesperrt. Laut Baudepartement soll das dem Schutz vorbeilaufender Passanten dienen.

So weise die Glasfassade des Hochhauses Risse auf, die dazu führen könnten, dass Teile der Fassade auf den Fussweg stürzen und Passanten gefährden könnten, wie ein Sprecher des Bau- und Verkehrsdepartementes (BVD), Daniel Hofer, gegenüber OnlineReports erklärt. Ein Leserreporter des Mediums hatte sich zuvor gemeldet und sich darüber beschwert, dass es kein Schild gebe, das die Sperrung erklären würde.

Weiter verwies das BVD auf die Verwaltung der Liegenschaft, der «Wincasa», die für weitere Auskünfte laut OnlineReports jedoch zeitnah nicht zu erreichen war.

Hofer zufolge warte die von der Liegenschaftsverwaltung beauftragte Firma seit längerem auf die Lieferung eines neuen Fassadenelements, um den Mangel beheben zu können.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Mehr aus dem Channel