Basel-Stadt erhält eine weitere Ladung Impfstoff gegen das Affenpocken-Virus. (Bild: Keystone)
Basel

Affenpocken: Mehr Impfstoff in den nächsten Tagen

Ab sofort können in Basel-Stadt weitere Termine für die Impfung gegen das Affenpockenvirus gebucht werden. Für genügend Impfstoff ist gesorgt.

Der Kanton erhält in den nächsten Tagen die zweite Lieferung mit Impfstoff. Damit stehe genügend Impfstoff für alle Interessierten zur Verfügung, teilte das Gesundheitsdepartement am Dienstag mit.

Der Kanton erhält in den nächsten Tagen rund 800 weitere Impfdosen. Bereits registrierte Personen wurden via E-Mail über die Buchung von von Erst- oder Zweitterminen benachrichtigt. Ab dem 2. Dezember können neue Impfungen stattfinden, wie es in der Mitteilung heisst.

Bereits Mitte November 2022 stellte der Kanton erste Impftermine zur Verfügung. Aufgrund der Impfstoffknappheit konnten jedoch nicht alle Interessierten eine Impfung erhalten, wie das Basler Gesundheitsdepartement schreibt.

Im Moment gebe es noch rund 400 Registrierungen. Die neue Lieferung sei sowohl für Erst- wie auch Zweitimpfungen bestimmt. Eine dritte Impfstoff-Lieferung werde vom Bund in Aussicht gestellt, der genaue Zeitpunkt stehe aber noch nicht fest. Die Affenpocken-Impfungen werden primär im Corona-Impfzentrum am Messeplatz angeboten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Mehr aus dem Channel