Die Polizei fahndete mit diesem Bild nach dem bewaffneten Bankräuber. (Bild: Kantonspolizei Basel-Landschaft)
Baselland

Bewaffneter Bankräuber nach sieben Jahren festgenommen

Im Juli 2015 kam es in Aesch zu einem Raubüberfall auf eine BLKB-Filiale. Sieben Jahre später wurde der mutmassliche Täter geschnappt.

Festnahme nach sieben Jahren? Ja. Vor drei Monaten erhielt die Baselbieter Polizei den entscheidenden Hinweis aus der Bevölkerung, heisst es in einer Mitteilung.

Nach weiteren Ermittlungen der Polizei wurde der mutmassliche Täter einvernommen. Der zur Tatzeit 36-Jährige, der in der Region wohnt, hat die Tat gestanden. Die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft hat gegen den Mann ein entsprechendes Strafverfahren eröffnet.

Grössere Menge Bargeld

Zum bewaffneten Raubüberfall auf die Filiale der Basellandschaftlichen Kantonalbank an der Hauptstrasse in Aesch kam es am 30. Juli 2015. Der schwarz gekleidete Mann betrat kurz nach 9 Uhr die Bank und verlangte mittels Vorzeigen einer Pistole die Herausgabe von Bargeld. Nach der Tat konnte der Mann flüchten. Eine Fahndung nach dem Täter blieb über sieben Jahre erfolglos.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Mehr aus dem Channel