Featured Video Play Icon
Der Telebasel Talk vom 22. November 2022.
Region

Digitalisierung: Was wird anders im Europa-Park, Herr Mack?

Michael Mack ist nicht nur Europa-Park-Chef. Er gilt auch als Pionier im Unterhaltungssektor. Diese Woche skizziert er in Basel die Zukunft des Themenparks.

Das Swiss Innovation Forum bringt seit 2006 regelmässig Start-ups, Ideengeberinnen und Investoren zusammen, «um gemeinsam die Schweizer Innovationslandschaft voranzutreiben». Veranstaltet wird das Forum von der NZZ dieses Jahr im Kongresszentrum Basel. Am Mittwoch, 23. November, gibt es in Fachmeetings und Referaten News zu hochaktuellen Themen wie «künstliche Intelligenz», Digitalisierung, das Metaverse, Quanten- und Weltraumforschung. Antworten gibt es dabei auch zur Frage, wie die Digitalisierung die Erlebnisse bei den Themenparks verändern werde. Konkreter: Wie die Digitalisierung den Europa-Park Rust verändern wird. Denn das Referat hält Europa-Park-CEO Michael Mack.

Wie werden in Zukunft Achterbahn fahren?

Seit seiner Jugend arbeitet Mack im Familienbetrieb. Seit 2016 ist der Diplom-Betriebswirt einer der geschäftsführenden Gesellschafter des Europa-Parks und heute hauptsächlich verantwortlich für die Bereiche Research & Development, Marketing, Sales & Digital und IT sowie die Tochterfirmen Macknext, Mack Animation, VR Coaster und Mack Rides. Dabei geht es um die Frage: Wie werden wir in Zukunft Achterbahn fahren?

Darüber hinaus ist Mack zuständig für die Entwicklung und Integration neuer Geschäftsfelder. Beim grössten Publikumspreis der deutschen Wirtschaft wurde er mit Macknext 2020 zum «Innovator des Jahres» gewählt. Derzeit arbeitet er intensiv am Aufbau eines neuen Kreativstandortes für das Unternehmen Mackone France im elsässischen Plobsheim, in dem französische wie deutsche Mitarbeiter an der Entwicklung digitaler Unterhaltungsformen beteiligt sind.

Im Talk am Dienstag, 22. November 2022, ab 18:45 Uhr: Michael Mack, CEO Europa-Park.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Mehr aus dem Channel