AM Allschwilerplatz will der Kanton 680 Quadratmeter Asphalt entsiegeln und neu begrünen. (Bild: Keystone)
Basel

Allschwilerplatz soll grüner werden

Der Allschwilerplatz soll für 3,8 Millionen Franken umgestaltet werden. Die Basler Regierung hat dem Grossen Rat einen entsprechenden Kredit beantragt.

Die anstehende Sanierung der Strassenoberfläche, der Wasser- und Elektroleitungen sowie der Tramgleise ermögliche eine umfassende Umgestaltung des Allschwilerplatzes, teilte die Basler Regierung am Dienstag mit.

Insgesamt will der Kanton 680 Quadratmeter Asphalt entsiegeln und neu begrünen. Geplant sind zusätzliche Bäume und neue Grünflächen, die zu einem «angenehmen Stadtklima beitragen» sollen.

Vorgesehen sind zudem elf Sitzbänke, neue Fussgänger- und Velostreifen sowie 33 zusätzliche Veloparkplätze. Mit den Bauarbeiten soll frühestens 2025 gestartet werden.

2 Kommentare

  1. Und bitte genau so viel Kies wie Beim Oekolombadmättli, damit auch die ganzen Gehsteige und Blumenbeete mit der Zeit vom Kies versaut werden.Report

  2. Oje,das wird wieder so eine pseudo Lösung ,traurige Bänkli komische Bäumli etc. Bitte nicht vergessen einen unnötigen Kreisel und eine extra breite Velospur einplanen.Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Mehr aus dem Channel