Die angemeldeten Personen erhalten Beratung und Begleitung. (Bild: Keystone)
Schweiz

8’000 Personen wollen gemeinsam im November mit Rauchen aufhören

Über 8000 Raucher aus der ganzen Schweiz haben sich angemeldet, um in den nächsten 30 Tagen gemeinsam zu versuchen, von der Zigarette loszukommen.

Gemeinsam fällt es leichter, mit dem Rauchen aufzuhören. Das ist die Idee hinter dem rauchfreien Monat November. Finanziell unterstützt wird das Projekt vom Tabakpräventionsfonds (TPF), Impact Hub Genf sowie von mehr als dreissig lokalen und nationalen Partnern, darunter der Lungenliga Schweiz. Die Teilnehmenden konnten sich bis zum 31. Oktober anmelden. Schweizweit hätten sich 8070 Personen angemeldet, erklärte Carmen Rusch von der Lungenliga am Dienstag gegenüber Keystone-SDA. Das sei ein Erfolg.

Die Angemeldeten erhalten Beratung und Begleitung und können sich über private und selbstorganisierte Facebook-Gruppen untereinander austauschen. In der Schweiz rauchen rund 27 Prozent der Bevölkerung ab 15 Jahren. Mehr als die Hälfte davon möchte laut TPF aufhören.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Mehr aus dem Channel