In Basel kann man sich für eine Affenpocken-Impfung anmelden. (Bild: Keystone)
Basel

Termine für die Affenpockenimpfung sind nun buchbar

Seit heute Montag können sich Personen aus den Risikogruppen für eine Impfung gegen Affenpocken anmelden. Erste Impfdosen sollten im November verfügbar sein.

Voraussetzung für eine Anmeldung ist, dass man einer der gefährdeten Personengruppen angehört, wie das Gesundheitsdepartement am Montag mitteilte. Das seien Männer, die Sex mit Männer hätten, Transmenschen mit wechselnden Sexualpartnern sowie medizinisches Personal und Angehörige, die mit erkrankten Menschen zu tun haben könnten.

Zusätzliche Voraussetzung ist ein Wohnsitz in den Kantonen Basel-Stadt oder Baselland. Die Impfung stehe darüber hinaus auch Grenzgängerinnen und Grenzgängern zur Verfügung. Und in besonderen Fällen könnten auch Betroffene aus anderen Kantonen zugelassen werden, heisst es weiter.

Die Vorregistrierung erfolgt über www.gesundheit.bs.ch/impfung-affenpocken. Die angemeldeten Personen gelangten auf eine Warteliste und würden informiert, sobald der Impfstoff der Firma Bavarian Nordic zur Verfügung stehen werde.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Mehr aus dem Channel