Der drohende Strommangel bereitet den Unternehmen der Region Basel Sorgen. (Symbolbild: Keystone)
Region

Energiekrise drückt die Stimmung der Wirtschaft in der Region

Die unsichere geopolitische Lage und die steigenden Strompreise sowie der drohende Energiemangel drücken die Stimmung der Unternehmen in der Region Basel.

Das zeigt der am Montag veröffentlichte Stimmungsbarometer der Handelskammer beider Basel. Alles in allem trotzten die Unternehmen der Region Basel den schwierigen Bedingungen, heisst es weiter. Viele Betriebe hätten volle Auftragsbücher, ihre Produktionslinien seien ausgelastet und es würden gute Umsätze verzeichnet.

Rund 40 Prozent der befragten Unternehmen sprechen gemäss Communiqué von einem guten, weitere 40 Prozent von einem befriedigenden Geschäftsgang. Hemmend würden sich Probleme bei der Rohstoff- und Materialbeschaffung auswirken. Dazu kommen Sorgen wegen der hohen Energiepreise und des drohenden Energiemangels.

Noch überwiege aber der Optimismus, heisst es. Jedes fünfte Unternehmen der Region Basel prognostiziere für das kommende Halbjahr eine positive Geschäftsentwicklung, gut die Hälfte gehe von einem gleichbleibenden Geschäftsgang aus. Ein Viertel der Befragten rechne aber mit einer Verschlechterung.

An der Online-Umfrage der Handelskammer nahmen 196 Unternehmen teil, darunter 92 aus Basel-Stadt und 94 aus Baselland.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Mehr aus dem Channel