Am Wochenende sollte in Sölden mit zwei Riesenslaloms die Ski-Alpin-Weltcupsaison losgehen. (Bild: Keystone)
International

Riesenslalom der Frauen abgesagt

Der Auftakt zur alpinen Weltcup-Saison erfolgt nicht wie geplant am Samstag. Der Riesenslalom der Frauen in Sölden musste abgesagt werden.

Aufgrund der Wetterlage mit Schneeregen und schlechter Sicht sowie den ungünstigen Prognosen konnten die österreichischen Organisatoren das Rennen nicht durchführen. Am frühen Samstagmorgen hatten sie zunächst den Start um eine Stunde verschoben, später mussten sie kapitulieren. Es sei nicht möglich eine rennfertige Piste hinzukriegen, sagte FIS-Technik-Renndirektor Markus Mayr.

«Es ist genau das eingetreten, was wir eigentlich befürchtet haben, das Schlimmste. Regen, Schnee, es hat uns die Piste so weit aufgeweicht. Der Schnee, der liegt, den können wir fast nicht transportieren. Es ist auch für die ganzen Arbeiter sehr gefährlich, sich auf so einem Hang zu bewegen», erklärte Meyer.

Am Sonntag ist der Riesenslalom der Männer geplant. Damit dieser stattfinden kann sei ein grosser Kraftakt nötig, erklärten die Organisatoren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Mehr aus dem Channel