Featured Video Play Icon
Der Telebasel Talk vom 21. September 2022.
Region

«Was machst Du mit dem Häbse-Theater, Dani?»

Tausendsassa Dani: Der Moderator, Schriftsteller, Volksschauspieler wird nun auch Theaterdirektor. Wie schafft er das alles? Was sind seine Pläne?

Am Montag hat die Stadt von Dani von Wattenwyls neustem Hobby erfahren: Er kauft dem Gründer und Leiter Hansjörg Hersberger das Häbse-Theater ab, führt es neu als Direktor. Heute startet Dani als Chef, Schauspieler und Regisseur in seine erste Saison: «Kulturhuus» soll das «Häbse» neu heissen. Telebasel hat am Montag berichtet.

Hobby deshalb, weil er, was er tut, mit einem Lachen tut. Noch nie haben wir ihn bei Telebasel nervös, genervt, angespannt gesehen. Trotzdem sitzen seine Auftritte jeden Tag, hat er einen freundlichen Gruss für alle.

Autor, Regisseur, Hauptdarsteller

Intern haben wir schon über Danis künftigen Tagesablauf gewitzelt: Am Morgen Frühdienst bei Radio Basilisk, dann Stars buchen im Häbse-Büro, am Nachmittag Probe, abends Moderation der Telebasel-News und ab 20 Uhr Auftritt, natürlich Hauptrolle, bei Häbse, und nachts am Compi am neuen Theaterstück schreiben.

Oder seinen fünften Thriller! Das Bild ist natürlich übertrieben. Aber es stimmt dennoch: Dani von Wattenwyl (50) ist immer auf Achse. Im Häbse-Theater hat er erfolgreich mehrere eigene Komödien als Autor, Regisseur, Hauptdarsteller inszeniert und aufgeführt.

Modernisieren, aber wie?

Und er kennt die ganze Stadt. Die meisten Regierungsleute, die unsere Talks besuchen, duzt er beim Vorbeigehen freundschaftlich. So kennt er eben auch den Banker und neuen FDP-Präsidenten Johannes Barth: Mit ihm zusammen habe er das Häbse-Theater gekauft.

Was hat ihn dazu bewogen? Was will er dort ändern? Modernisieren wolle er. Aber wie? Theater haben es seit der Corona-Pandemie schwer in der ganzen deutschsprachigen Sphäre: Wie will er das Häbse durch die schwierige Zeit navigieren?

Der Talk am Mittwoch, 21. September 2022, 18.45 Uhr mit Dani von Wattenwyl, neuer Theaterdirektor des Häbse-Theater.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Mehr aus dem Channel