Featured Video Play Icon
Der Telebasel Report vom 7. September 2022.
Baselland

Spektakel ESAF – die grosse Leere danach

Das ESAF ist Geschichte, hinterlässt aber Spuren: Das Festgelände ist noch lange nicht abgebaut. Der Report zeigt Pratteln nach der grossen Veranstaltung.

Beinahe eine halbe Million Menschen kam am letzten Augustwochenende nach Pratteln im Kanton Baselland. Das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest, welches nur alle drei Jahre stattfindet, setzte die Baselbieter Gemeinde für drei Tage in den Fokus der Schweiz.

Über sechs Jahre hingearbeitet

Urs Hess ist Leiter der Infrastruktur rund um das ESAF. Über sechs Jahre widmete er sich dem Projekt Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest. Urs Hess, gebürtiger Pratteler musste bei der Planung an alles denken – von hunderten Kilometern Stromleitungen bis hin zu Plakaten, die Aschenbecher anzeigen.

Im Report führt Urs Hess über das leere, beinahe schon mucksmäuschenstille ESAF-Gelände. Dabei erzählt Urs Hess spannende Facts rund um den Auf- und Abbau. Unterwegs treffen wir auf wichtige Mitglieder aus dem Organisationskomitee und wir nutzen die Zeit, um in Erinnerungen zu schwelgen.

Das ESAF 2022 – inzwischen schon Geschichte, aber längst nicht vergessen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Mehr aus dem Channel