Featured Video Play Icon
Baselland

Betrunkener Jeepfahrer (31) bleibt auf Velocrosspiste stecken

Am Sonntagmorgen drehte ein alkoholisierter Autofahrer eine Runde auf der Baustelle der Velocrosspiste in Aesch. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Am frühen Sonntagmorgen fuhr der 31-jährige Fahrzeuglenker mit seinem Jeep absichtlich auf die Baustelle der Velocrosspiste an der Landskronstrasse in Aesch. Er wollte auf der Piste «eine Runde» drehen. Nach kurzer Fahrt blieb sein Jeep jedoch im losen Baugrund stecken und liess sich nicht mehr wegbewegen.

Der festgefahrene Jeep musste in durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert werden. Personen haben sich keine verletzt.

Der beim verantwortlichen Fahrer durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von 0.73 mg/l was knapp 1,5 Promille entspricht. Er wurde angezeigt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Mehr aus dem Channel