Featured Video Play Icon
Telebasel Plätzli gsuecht von 4. August 2022.
Basel

«Mit zehn Katzen sind wir nun komplett»

Eigentlich hatten die neuen Besitzer von Katzendame Madea vor, nur ihr ein neues Plätzli zu schenken. Doch Kater Khino liess seinen Charme spielen.

Madea wurde als Findelkatze aufgenommen, Khino kam bei einer Kastrationsaktion ins Tierheim. Dort haben sich die beiden Katzen ein Zimmer geteilt. Als Séverine Kölliker ins Tierheim an der Birs kam, um Madea abzuholen, war sie auf eines nicht gefasst: die Charme-Offensive von Kater Khino. «Er ist ein Herzensbrecher», sagt Tierpflegerin Evelyne Keil. So kam es auch dazu, dass die neuen Halter sich bei den Besuchen im Tierheim in den schwarz-weissen Vierbeiner verliebten und kurzerhand zwei Katzen aus dem Heim mit nach Hause nahmen.

Die beiden haben sich schon an ihrem neuen Plätzli eingelebt. Dort warteten bereits acht andere Katzen auf sie. «Sie verstehen sich alle gut», erzählt Séverine. Am neuen Ort haben Khino und Madea auch mehr als genug Platz, um sich auszutoben. «Trotzdem sind sie meistens bei uns in der Nähe.»

Ihr neues Zuhause teilen sie aber nicht nur mit Katzen, sondern auch mit Hühner und Zwergziegen. Das Zusammenleben sei aber kein Problem, sagt Séverine. Khino und Madea besuchen die Hühner gerne. «Manchmal kommt Khino abends mit in den Stall um zu schauen, ob alles in Ordnung ist.»

Ausserdem haben folgende Tiere ein Plätzli gefunden:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel