Featured Video Play Icon
Basel

Mit dem Bus in den Notfall: Neues Fahrzeug für die Rettung

Die Basler Rettungssanität setzt neu einen Bus ein. Dieser kann bis zu fünf liegende Personen transportieren. Die Kosten belaufen sich auf eine Million Franken.

Die Basler Rettungssanität hat neu einen Grossraumrettungswagen in ihrem Fuhrpark. Der aufwändig umgebaute Bus kann bis zu fünf liegende oder elf sitzende Patientinnen und Patienten transportieren.

Das zwölf Meter lange neue Rettungsfahrzeug sei für Massenanfälle von Verletzten ausgelegt, sagte Martin Gabi, Leiter der Sanität Basel, heute Mittwoch bei der Präsentation des neuen Rettungsbusses. Das komme durchschnittlich rund alle sechs bis acht Wochen vor – etwa bei Brandfällen, bei denen viele Menschen aufs Mal wegen Atembeschwerden behandelt werden müssen.

Für diesen Einsatzbereich führt der Grossraumwagen neben zahlreichen weiteren Notfall-Gerätschaften 13’000 Liter medizinischen Sauerstoff mit sich. Bislang mussten für solche Einsätze viele herkömmliche Sanitätsfahrzeuge gleichzeitig an den Einsatzort geschickt werden. Dies habe bei durchschnittlich 70 Einsätzen pro Tag zu Engpässen führen können, so Gabi.

Kostenpunkt eine Million Franken

Der aufwändig umgebaute Dieselbus hat rund eine Million Franken gekostet. Das sei nur auf den ersten Blick viel Geld, weil damit die Kapazität von fünf herkömmlichen, auch nicht billigen Rettungswagen ersetzt werden könne, sagte Projektleiter Jan-Hendrik Stiebeling. Es handle sich also einsatztaktisch und finanziell um eine ideale Lösung, fügte Sanitäts-Leiter Gabi hinzu.

Einen Nachteil habe das grosse Fahrzeug. Nicht in allen Spitälern sei die Zufahrt zu dem Notfall-Aufnahmestellen möglich. Das gelte unter anderem auch für das Universitätsspital Basel. Zum Glück befinde sich aber gleich neben der Zufahrt eine Busstation, die für den Sanitätsbus als idealer Zufahrtsort dienen könne.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Mehr aus dem Channel