Featured Video Play Icon
Der Telebasel News-Beitrag vom 4. Juli 2022.
Baselland

Testfahrt endete nach wenigen Metern

Am 4. Juli fuhr das Waldenburgerli erstmals auf einer Teststrecke im Baselbiet. Am 11. Dezember wird es dann in Betrieb genommen werden.

Im Schritttempo fuhr das Waldenburgerli am Morgen des 4. Juli 2022 erstmals auf der Teststrecke, die zwischen Altmarkt und Lampenberg angesetzt ist. Getestet wurde, ob alle Systeme so funktionieren, wie sie sollten. Doch schon nach wenigen Metern stoppte das Bähnli und musste zurück in die Startposition. Ein technisches Problem, worauf sich die Verantwortlichen aber vorbereitet hatten.

«Die Systeme sind sehr komplex. Wir haben natürlich die eine oder andere Funktion, die nicht so funktioniert wie erwartet», sagte Philipp Glogg, Leiter der Fahrzeuge der BLT. «Dann braucht es nochmals eine Änderung und ein Re-Testing, das braucht halt entsprechend Zeit», so Glogg.

Teilautomatisiertes Waldenburgerli

Das System ist neu. Es ist teilautomatisiert, das heisst, es reguliert zum Beispiel die Geschwindigkeiten und hält exakt dort an, wo sich die Stationen befinden, erklärt Ohilipp Glogg. Teilautomatisiert aber deswegen, weil die Chauffeure und Chauffeusen immer noch andere Aufgaben übernehmen, wie zum Beispiel die Verantwortung für die Fahrgäste beim Ein- und Aussteigen, so Glogg.

Für die Zukunft wäre ein Ausbau des Systems möglich, das heisst, eine weitere Automatisierung des Betriebs. Das Waldenburgerli soll planmässig am 11. Dezember 2022 in Betrieb genommen werden.

1 Kommentar

  1. Ich kann mich mit dieser Variante (Tram)
    nicht anfreunden.
    Man hätte lieber den Busbetrieb beibehalten und auf der Strssse eine dritte Spur angelegt. So wären die Busse auch in Stosszeiten pünktlich am Zielort gewesen.
    Und für den Steuerzahler wäre es auch günstiger gekommen. Abrr jeder hat schlussendlich seinen Preis!Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Mehr aus dem Channel