Featured Video Play Icon
Der Telebasel News-Beitrag vom 30. Juni 2022.
Baselland

Volksfeststimmung beim Waldenburgerli-Empfang

Am Mittwochabend wurde die Waldenburgerbahn für den Testbetrieb aufs Gleis befördert. Diesen Moment wollten sich viele nicht entgehen lassen

Unzählige Kameras sind auf den gelben Neuankömmling gerichtet. Unzählige Trainspotter mit Leuchtwesten und Stativen stehen beim Gleis bereit. «Will noch jemand eine Gratis-Bratwurst?», tönt es in die Runde. Mit Grill und Dosenbier haben sich ein paar Arbeiter für diesen grossen Moment gerüstet. Es blinkt orange, der Tiefganglastwagen kommt näher. Endlich ist es da, das neue Waldenburgerli.

Das Tram hat eine lange Fahrt hinter sich. Auf einem Tiefganganhänger legte es eine Reise vom Stadler-Werk in im spanischen Valencia über Frankreich nach Bubendorf hin. «Ich wollte sehen, wie sie das Bähnlein abladen und aufgleisen, technisch habe ich das noch nie gesehen», sagt Max Bosshard aus Lausen. Wie viele andere, will er den grossen Moment nicht verpassen. Fredi Schödler, stellvertretender BLT-Direktor freut sich: «Ich habe schon Leute erwartet, doch ich bin überrascht, dass es so viele sind. Offensichtlich ist das Interesse an der Waldenburgerbahn nach wie vor sehr gross».

Tram geht ab Montag in den Testbetrieb

Nun gilt es ernst: Der Waggon muss auf die Schienen. Dabei ist Präzisionsarbeit gefragt. Der Tiefgänger muss sauber positioniert sein, das Team stellt Rampen aufs Gleis. Sachte wird das Tram abgerollt. Ein Team von spanischen Stadler-Mitarbeitern schiebt den Waggon an den richtigen Ort, um ihn an das BLT-Schleppfahrzeug anzuhängen.

Ein farbliches Detail fehlt noch beim Waggon: der obligate rote Streifen der BLT-Trams. Da rot als Signalfarbe gilt, braucht es in der EU nämlich eine Bewilligung dafür. Selbst dann, wenn das Vehikel nur auf einer Ladefläche mitreist. Wie Fredi Schödler erklärt, müsse der Streifen noch angeklebt werden. Für das zweite Tram aus Valencia stehe aber die Bewilligung.

Das Tram kommt nun ins Depot Grüngen in Bubendorf und wird dort zusammengesetzt. Am 4. Juli 2022 fährt das Tram erstmals los, allerdings noch ohne Fahrgäste. Erst muss es auf Herz und Nieren getestet werden. Zudem wird das Personal für das neue Fahrzeug geschult. Wer einsteigen will, muss sich noch ein halbes Jahr gedulden. Die neue Waldenburgerbahn nimmt am 11. Dezember den Betrieb für die Passagiere auf.

1 Kommentar

  1. Ich finde es noch immer schade, dass es der Stolz und der Markenzwang der BLT nicht zulässt, das Waldeburgerli rot weiss zu streichen.
    Wäre es so schwer? Nein; aber man würde nicht auf den 1. Blick sehen welcher hochehrwürdigen Gesellschaft das Tal für das Tram zu danken hat.
    Typisch Baselbiet – kein Feingefühl für Kultur. Die BvB hätte wohl wenigstens eine Abstimmung gemacht.Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Mehr aus dem Channel