Ella ist im Alter von einem Jahr verstorben. (Bild: Instagram/raphi_kapobs)
Basel

iCop trauert um Polizeihündin Ella (†1)

Erneute Trauer beim Basler iCop Raphael Schneider. Nur ein Jahr nach seinem Polizeihund Nox (†9) ist Hündin Ella (†1) gestorben.

Als iCop (Internet Community Policing) geht Raphael Schneider auf den sozialen Medien auf die Anliegen der User ein und bringt ihnen seine Arbeit näher. Dabei haben die Userinnen und User Polizeihündin Ella kennengelernt. Am Dienstag hat Schneider seine Follower auf den Sozialen Medien über den Tod von Ella informiert. Sie wurde nur 1,5 Jahre alt.

Schneider ist «sauer auf das Leben»

Seinen emotionalen Instagram-Post beginnt iCop Schneider mit: «Ich bin sauer auf das Leben». Er habe Ella am vorletzten Montag in die Tierklinik bringen müssen. Dort wurde ein Darmverschluss festgestellt: «Leider befanden sich Bakterien im Bauchraum, was mögliche Komplikationen darstellen kann.» Einige Tage später kam es zu Komplikationen. «Mit geringen Erfolgsaussichten bezüglich erneuter Operation habe ich mich entschieden, Ella gehen zu lassen», schreibt Schneider. Ihre Asche werde er in einer Urne aufbewahren.

Den emotionalen Instagram-Post beendet Schneider mit den Worten: «Ella, ich liebe Dich! Eines Tages sehen wir uns wieder!»

Vor einem Jahr verstarb Hund Nox (†9)

Mit Hündin Ella verliert Raphael Schneider bereits zum zweiten Mal innert kürzester Zeit einen treuen Wegbegleiter. Am Ostermontag vor einem Jahr verstarb Hund Nox im Alter von neun Jahren an Leberkrebs. Damals schrieb Schneider, dass er sich gewünscht habe, Ella mit Nox aufwachsen zu sehen. Dies blieb dem Polizisten verwehrt.

3 Kommentare

  1. Hallo Raphael(wenn ich dich so nennen darf)die Liebe unserer Tiere,egal ob Hunde oder Katzen oder andere Haustiere.Sie hinterlassen tiefe Spuren in unseren Herzen,ich finde noch tiefere wenn man mit ihnen den letzten Weg gehen darf und sie ins Regenbogenland lassen darf.Vor einem Jahr musste ich unseren Fuego(Kater) gehen lassen.Ein Jahr gind im sein Bruder nach.Beide hatten einen Tumor fast am gleichen Platz.Ich wünsche dir unendlich viel Kraft und dass du deine Liebe weitergeben darfst.Liebe GrüsseReport

  2. Herzliches Beileid u ich weiss ganz genau wie das ist, ein Hund zu verlieren, der mehr als nur das war, nämlich ein Freund, ein Kamerad, ein Familienmitglied.
    Nach immerhin 15 Jahren musste auch ich Abschied nehmen u auch nach 5 Jahren vermisse ich ihn immer noch.
    Ja, verstehe seinen Frust u seine Trauer sehr.Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel