Featured Video Play Icon
Der Telebasel Basel-News vom 17. Juni 2022.
Basel

Schauspielhaus feiert sein 20 jähriges Bestehen

Vor 20 Jahren öffnete das Schauspielhaus Basel seine Pforten für das Publikum. Die nächsten drei Tage wird das gefeiert.

Knapp zwei Jahre nach der Grundsteinlegung wird das Schauspielhaus eröffnet. Mit zahlreicher Prominenz und vielen Ansprachen. Das erste Stück, welches aufgeführt wird, ist ein Klassiker: Hamlet von Shakespeare.

Über 150 Premieren in 3 Sparten

Und seit da ist das Schauspielhaus eine von drei Bühnen des Theaters Basel und fester Bestandteil der Kulturszene hier. Bis jetzt haben über 150 Stücke in den drei Sparten Schauspiel, Oper und Balett am Schauspielhaus Premiere gefeiert. Möglich gemacht hat das ganze eine Anonyme Stiftung mit dem Namen «Schauspielhaus Ladies First». Bis heute weiss man nicht genau, wer hinter dieser Stiftung steht.

Die Dramaturgin und Schauspieldirektorin Inga Schonlau ist jetzt in ihrer zweiten Spielzeit beim Theater Basel und weiss, was sie am Schauspielhaus hat. «Etwas besonderes finde ich jetzt wirklich, dass man als Zuschauerin und als Zuschauer sehr nahe an der Bühne sitzt, eigentlich egal wo man sitzt, man ist immer sehr nahe am Geschehen. Und das spürt man auch auf der Bühne sehr stark. Das betonen eigentlich immer alle, egal auf welcher Seite sie sind, dass es ein sehr warmes Gefühl ist auf beiden Seiten.»

Kontinuität und Wandel

Viele Ansätze des heutigen Theaters waren schon vor 20 Jahren angelegt, sagt Inga Schonlau: Mehr Experimente und die Öffnung nach aussen. Ein Stück, welches bezeichnend dafür steht, ist die aktuelle Produktion Dämonen, welche vom Publikum und Kritikern gefeiert wird. In nächster Zeit werde sich das Theater so weiterentwickeln, wie sich Basel weiterentwickelt, denn die Bühne ist auch immer Spiegel für alles, was rundherum passiert, sagt Schonlau: «Bei den Theaterformen, sind wir immer sehr breit aufgestellt. Wir zeigen ja Klassiker sowie Projekte eben in der Stadt und das ist glaube ich schon auch die Zukunft des Theaters. Weiterhin sehr breit, für sehr viele Menschen zu spielen.»

In den nächsten drei Tagen wird jetzt das 20-Jahr-Jubiläum gefeiert. Zum Beispiel mit der letzten Vorstellung des Stücks Metamorphose. Es gibt aber auch gratis Konzerte, Partys und verschiedene Events, welche das Theater und das Theaterschaffen thematisieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Mehr aus dem Channel