In New York wurde eine Stradivari-Violine für rund 15 Millionen Dollar versteigert. (Symbolbild: Key)
International

Stradivari-Violine für rund 15 Millionen Dollar versteigert

Eine Stradivari-Violine ist in New York für rund 15 Millionen Dollar (etwa 14,3 Millionen Euro) versteigert worden.

Die 1714 vom italienischen Instrumentenbauer Antonio Stradivari angefertigte Violine, die zuletzt einem japanischen Sammler gehört hatte, sei für 15,34 Millionen Dollar versteigert worden, teilte das Auktionshaus Tarisio in New York mit. Der russisch-amerikanische Musiker Toscha Seidel habe das Instrument lange benutzt und damit unter anderem den Soundtrack für den Hollywood-Klassiker «Der Zauberer von Oz» (1939) und weitere Filme eingespielt. Wer die Violine nun ersteigerte, teilte das Auktionshaus zunächst nicht mit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel