Betroffen sind unteranderem ML-Modelle, wie hier im Bild zu sehen. (Bild: Keystone)
Schweiz

Mercedes-Rückrufe: 5600 Fahrzeuge in der Schweiz betroffen

Rund 5600 Fahrzeuge sind von dem Rückruf in der Schweiz betroffen. Grund für den Rückruf ist ein mögliches Problem mit dem Bremssystem.

«Wir informieren zurzeit die Eigentümer und bitten sie, ihren Mercedes-Vertreter für nähere Angaben zu kontaktieren», teilte Mercedes-Benz Schweiz am Dienstag der Nachrichtenagentur Keystone-SDA mit. Mercedes-Benz hat am Samstag weltweit fast eine Million ältere Fahrzeuge zurückgerufen. Betroffen sind demnach ML-, GL- und R-Klasse-Autos der Baujahre 2004 bis 2015.

Korrosion am Bremskraftverstärker könne schlimmstenfalls dazu führen, dass die Verbindung zwischen Bremspedal und Bremssystem unterbrochen werde. «In der Folge kommt es zum Ausfall der Betriebsbremse», berichtete das deutsche Kraftfahrt-Bundesamt (KBA).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel