Featured Video Play Icon
Der Telebasel News-Beitrag vom 26. Mai 2022.
Basel

Cosplayer, Gamer und Comic-Fans pilgern zur Fantasy

Aus ganz Europa kommen Comic Con-Fans heute nach Basel. Doch nicht nur die Fantasy ist ein Highlight, auch die Kostüme der Besucher ziehen alle Blicke auf sich.

Thor, Naruto, Darth Vader und Co.: Sie alle pilgern am Donnerstag wieder nach Basel zur Fantasy. Die Comic Con in der Messe gehört zu den international bedeutendsten Events dieser Art. Sie lockt jedes Jahr Fans aus ganz Europa an, die während drei Tagen auf den 70’000 Quadratmetern Fläche in die Fantasy-Welt eintauchen wollen. Am Bahnhof SBB war bereits am Vormittag deutlich spürbar, wie viele Menschen es wieder zum Messeplatz zieht.

Der Ansturm ist gross

Eine lange Schlange bildet sich vor dem Eingang zum Festival. «Waaah, schon eine Schlange den ganzen Messeplatz entlang für die Fantasy Basel Tickets! Wenigstens ist es nicht heiss!», schreibt die amerikanische Cosplayerin Yaya Han auf Twitter. Han ist ein internationaler Star am Cosplay-Himmel und darf an der diesjährigen Comic Con natürlich nicht fehlen.

Auch Anouk Brunner, Mediensprecherin der Fantasy Basel bestätigt, dass man mit vielen BesucherInnen rechnet: «Alle Early-Bird-Tickets für die drei Tage waren gestern ausverkauft. So früh war das noch nie der Fall. Darum rechnen wir dieses Jahr mit einem BesucherInnen-Rekord.»

Eines der Highlights ist der Cosplay Contest auf der grossen Bühne. Dort werden an jedem Tag des Festivals die besten Cosplayer und Cosplayerinnen von einer namhaften Jury ausgewählt. In der Jury sitzen die absoluten Profis der Szene. Darunter Yaya Han und Deutschlands bekanntester Cosplayer Maul Cosplay.

Viele Stars und ein berühmter Thron

Die Fantasy Basel trumpft auch dieses Jahr mit Berühmtheiten aus der Film- und Serienwelt auf. Diesmal sind Alfred Enoch (Dean Thomas aus «Harry Potter»), Daniel Portman und Vladimir Furdik (Podrick Payn und der Night King aus «Game of Thrones»), Dean Cain («Superman») und Georgia Hirst (Torvi aus «Vikings») und weitere dabei. Als Ehrengast wurde John Howe eigeladen. Howe hat «Der Herr der Ringe» und «Der Hobbit» illustriert.

GoT-Fans aufgepasst: So leicht war es noch nie, sich auf den Iron Throne («Eisernen Thron») zu setzen. Deswegen ist er ein weiteres Highlight der Comic Con, vor dem sich schnell eine lange Schlange bildete. Der Iron Throne soll aus tausend eingeschmolzenen Schwertern bestehen und wurde aus dem Atem des grössten Drachens geschmiedet – so besagt es zumindest die Legende in der Fantasy-Serie Game of Thrones.

Für Sci-Fi und Weltall-Begeisterte gibt es zudem riesige Fan-Modelle aus dem Star-Wars-Universum zu bestaunen und auch eine «Cosmic Voyage» durchs Weltall ist möglich. Wer lieber Gaming statt Weltall mag, der kann in einer der Hallen die neuesten Computerspiele gleich selbst ausprobieren. Aber auch nostalgische Retro-Games werden an der Fantasy gerne gespielt.

Auch eine Ausstellung namhafter Urban Artists wartet auf die Fantasy-Besucher und -Besucherinnen. Es stellen über 200 Comic- und Manga-KünstlerInnen aus. Und wer spontan Lust auf ein Andenken der besonderen Art hat, kann sich auch von den ausgewählten Tattoo-KünstlerInnen vor Ort gleich tätowieren lassen.

Die Fantasy Basel – The Swiss Comic Con findet bis Samstag, 28. Mai, in der Messe Basel statt. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel