Isaac Reber bleibt alleiniger grüner Kandidat für die Baselbieter Regierung. (Bild: Keystone)
Baselland

Grüne streben keinen zweiten Regierungssitz an

Die Baselbieter Grünen verzichten bei den kommenden Wahlen auf die Kandidatur für einen zweiten Sitz in der Regierung. Das teilte die Partei am Montag mit.

Nach dem Rückzug von drei potenziellen Kandidatinnen und Kandidaten will sich die Partei gemäss einer Mitteilung vom Montag auf die Wiederwahl von Isaac Reber konzentrieren.

Reber wird 2023 bereits zum vierten Mal zur Wahl antreten. Die Grüne Partei bedauert, dass der Rückzug der nicht namentlich genannten Kandidatinnen und Kandidaten das ursprünglich Streben nach einem zweiten Sitz in die Exekutive «vorerst» vereitle.

Damit wird es in den Händen der SP liegen, eine rot-grüne Mehrheit in der Regierung anzustreben. Die Partei wird neben der Bisherigen Kathrin Schweizer mit dem 60-jährigen Erd- und Naturwissenschaftler Thomas Noack einen zweiten Kandidaten ins Rennen schicken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel