Das Unfallauto kam nach über 160 Metern Schleuderfahrt halb auf dem Pannenstreifen zum Stillstand. (Bild: Polizei Basel-Landschaft)
Baselland

Auto kommt bei Tenniken ins Schleudern – Fahrer tot

Am Donnerstag gegen 21.40 Uhr ereignete sich auf der A2 in Tenniken in Fahrtrichtung Bern/Luzern ein Selbstunfall. Der Fahrer verstarb an der Unfallstelle.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen der Baselbieter Polizei fuhr ein 60-jähriger Mann auf der A2 in Richtung Bern/Luzern. Im Bereich des Rastplatzes Mühlematt in Tenniken geriet sein Fahrzeug aus bis anhin nicht restlos geklärten Gründen ins Schleudern. Dabei kollidierte das Fahrzeug mehrfach mit den Leiteinrichtungen und kam nach über 160 Metern Schleuderfahrt halb auf dem Pannenstreifen zum Stillstand.

Trotz rascher Reanimation durch Ersthelfer und Rettungssanität konnte nicht verhindert werden, dass der Lenker noch auf der Unfallstelle verstarb. Das beschädigte Fahrzeug musste abtransportiert werden. Für die Dauer der Tatbestandsaufnahme musste die A2 in Fahrtrichtung Bern/Luzern komplett gesperrt werden.

Da der genaue Unfallhergang unklar ist, sucht die Polizei Zeugen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel