Featured Video Play Icon
Der Telebasel News-Beitrag vom 4. Mai 2022.
Basel

Das UKBB tanzt wieder: Auf der Bühne und unter neuer Leitung

Das Projekt UKBB tanzt findet nun nach zwei Jahren Corona-Pause auf der kleine Bühne am 7. und 8 Mai statt. Das zur Freude der Kinder und unter neuer Leitung.

Es ist schon die 8. Ausgabe von UKBB tanzt. Und diese nun endlich wieder vor Publikum auf einer Bühne. Die Kinder, welche auf der Bühne stehen bereiten sich zehn Monate lang auf die Tanzaufführung vor. Dies mit wöchentlichen Proben.

In der diesjährigen Tanzaufführung geht es um die Verbundenheit und um das Zusammenfinden. Beides war in den letzten zwei Jahren selten möglich. Auch musste sich die Gruppe im Januar neu zusammenfinden, denn: Es gab einen Wechsel in der künstlerischen Leitung. Diese übernahm der Tänzer des Basler Balletts Diego Benito Gutierrez und sein Team. «Mittlerweile kennen wir die Kinder ganz gut, wir wissen nun, welches Kind etwas mehr Zeit und welches Kind etwas mehr Pause braucht, das Wichtigste ist aber, dass sie Freude haben und diese zeigen sie, wenn sie Tanzen» so Gutierrez.

Die Kinder, die bei dieser Aufführung mitmachen verbringen selbst viel Zeit im UKBB. Darum finden die wöchentlichen Proben auch in der Aula des UKBB`s statt. Somit haben die Kinder die Möglichkeit vor, nach oder zwischen den Proben mal kurz zu einer Blutentnahme oder sonstigen Terminen zu gehen, sagt Nicole Herrmann Geschäftsführerin der Stiftung Pro UKBB, welche für dieses Projekt verantwortlich ist.

Auch Teil dieses Projekts ist Richard Wherlock, Direktor und Chefchoreograph des Basler Ballets. Er ist seit Beginn des Projektes dabei – für ihn ein Herzensprojekt. «Man muss nur in die Augen der Kinder schauen, das sagt alles. Sie haben so viel Energie und sie wollen es so sehr. Auf Englisch sagt man ‹You melt in the heart'», so Wherlock.

Für die Kinder selbst ist das Tanzen und das Spass haben das Wichtigste und wie Julia aus Aesch sagt: «Dass ich mich selbst sein kann.»

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel