Featured Video Play Icon
Der Telebasel News-Beitrag vom 29. April 2022.
Basel

Dauerbaustelle neben Schulhaus St. Johann – Eltern wütend

Seit 2007 wird neben dem St.-Johann-Schulhaus gebaggert und gebaut. Eltern fordern jetzt, dass nicht noch eine Baustelle dazu kommt, und erhalten Rückendeckung.

Im März wurde ein Baugesuch für die Spitalstrasse 51 neben dem Biozentrum publiziert. Der Plan ist, das Chemiegebäude der Uni abzureissen. Es ist nicht die erste Baustelle in unmittelbarer Nähe zur Primarschule St. Johann und der Sekundarschule Vogesen: 2007 begann der Umbau des Kinderspitals und seit acht Jahren wird am Biozentrum gebaut. Ebenfalls mussten die Strasse, die Schwimmhalle aber auch das Schulhaus selbst saniert werden.

«Die Idee, dass man eine vorübergehende Baustelle hat und dann alles wieder gut ist, gilt zwar für die einzelnen Baustellen, aber eigentlich ist es eine Dauerbeschallung, die jetzt weiter geht», sagt Jutta Mata, Vorsteherin des Elternrates.

«Lärm hat gesundheitliche Folgen»

Dass jetzt auch das Unigebäude von 1910 vis-à-vis umgebaut wird, haben die Eltern nur erfahren, weil ihnen die zugenagelten Fenster auffielen. Jutta Mata und andere Eltern haben eine Baueinsprache gemacht. Die Kinder könnten sich wegen des Lärms schlechter konzentrieren, so Mata. Rückendeckung erhalten die Eltern auch aus der Politik: Alexandra Dill von der SP hat eine Interpellation an die Regierung gerichtet: «Lärm hat gesundheitliche Folgen und die sollte man ernst nehmen», so Dill.

Kanton äussert sich vorerst nicht

Für die Grossrätin ist es unverständlich, wieso man schon einmal abreisst, ohne konkrete Pläne zu haben. «Ein Gebäude wird abgerissen, Bäume werden gefällt für Baucontainer, ohne dass wir wissen, was nachher dort hin kommt, das wirft bei mir Fragen auf», so Dill. Die Fragen in ihrer Interpellation wird die Regierung bis Mai beantworten. Bis dann sagen weder das Erziehungsdepartement noch das Bau- und Verkehrsdepartement etwas dazu.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel