Die legendäre 1969 Fender Mustang Competition von Kurt Cobain wird versteigert. (Keystone)
International

Gitarre von Kurt Cobain kommt unter den Hammer

Eine blaue Gitarre des Nirvana-Frontmanns wird in den USA versteigert. Sie könnte 800'000 Dollar einbringen.

Das ikonische Musikinstrument des 1994 verstorbenen Sängers sei eines von über 1200 Stücken verschiedener Künstler, die im Rahmen der dreitägigen «Musik Icons»-Auktion Ende Mai in New York angeboten werden, gab das Auktionshaus Julien’s Auctions am Montag in Beverly Hills bekannt.

Cobains Gitarre, eine 1969 Fender Mustang Competition, auf der er unter anderem seinen Hit «Smells Like Teen Spirit» spielte, könnte nach Schätzungen 800’000 Dollar einbringen. Sie werde erstmals in einer Auktion angeboten, heisst es. Ein Teil des Erlöses soll einer Hilfsorganisation für psychisch Kranke zugute kommen.

(Video: Youtube/Nirvana)

Zu weiteren Cobain-Andenken in der Auktion zählen sein 1965er Dodge Dart-Fahrzeug (Schätzwert bis zu 600’000 Dollar) und ein von Cobain bemaltes Skateboard (Schätzwert bis zu 40’0000 Dollar).

Im Juni 2020 hatte Julien’s Auctions mit einer Cobain-Gitarre bereits einen Auktionsrekord aufgestellt. Seine legendäre Martin D-18E Akustik aus dem Jahr 1959 wurde für gut sechs Millionen Dollar versteigert. Cobain spielte auf dem Instrument bei seinem legendären «MTV Unplugged»-Auftritt 1993 in New York, fünf Monate vor seinem Suizid.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Mehr aus dem Channel