Durch den Verzicht auf den Cortège fällt an der diesjährigen Fasnacht weniger Abfall an. (Bild: Key)
Basel

Weniger Abfall an der Basler Fasnacht

Die Stadtreinigung hat zusammen mit den Basler Verkehrs-Betrieben (BVB) bisher rund 70 Tonnen Fasnachtsabfälle weggeräumt und entsorgt.

Das von Montagmorgen bis am (heutigen) Mittwoch. Das sei deutlich weniger als während einer normalen Fasnacht, teilte das Bau- und Verkehrsdepartement mit.

So seien es an der letzten Fasnacht 2019 zu diesem Zeitpunkt 163 Tonnen gewesen, 2017 sogar 190 Tonnen. Grund für die Abnahme ist die Absage des Cortège. Im Einsatz standen bisher 200 Mitarbeitende des BVD und der BVB sowie 70 Fahrzeuge.

Auch für die Endreinigung nach dem Ändstreich am (morgigen) Donnerstag um 04.00 Uhr werden ebenso viele Mitarbeitende eingesetzt. Um 06.00 Uhr werden gemäss Mitteilung die Hauptachsen für den Tramverkehr wieder befahrbar sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel