Das Unispital Basel steht in einem weltweiten Spital-Ranking um 21 Plätze nach vorne gerückt. (Bild: Keystone)
Basel

Unispital springt im weltweiten Spital-Ranking auf Platz 14

Im weltweiten Spital-Tanking des US-Nachrichtenmagazins Newsweek ist das Universitätsspital Basel von Platz 35 im letzten Jahr auf den 14. Rang vorgerückt.

Im schweizerischen Vergleich lag nur das Universitätsspital Lausanne vor der Basler Klinik. Das Ranking führt 2’200 Spitäler in 28 Ländern auf, wie das Universitätsspital Basel am Donnerstag, 3. März 2022, mitteilte. Die Bewertung basiere auf Auswertungen von Patientenbefragungen, Qualitätsmessungen und der Befragung von Pflegern und Pflegerinnen, Ärztinnen und Ärzten und anderen Health Care Professionals.

Die ersten zehn Plätze sind schwergewichtig mit Kliniken aus den USA besetzt. Auf Platz 1 befindet sich die Mayo Clinic aus Rochester. Mit auf den obersten Plätzen sind auch die renommierten Kliniken Charité in Berlin oder Salpêtrière in Paris zu finden.

Die Lausanner Uniklinik verpasste mit Platz 11 den Einzug in die Top Ten knapp. Und unmittelbar hinter dem Basler Unispital konnte sich auf Platz 15 das Universitätsspital Zürich einreihen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Mehr aus dem Channel