Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 8. Februar 2022.
Basel

Funkloch in Basler Innenstadt ab Ende Februar

Der Marktplatz wird ab 23. Februar 2022 für Swisscom-Kunden zum Funkloch. Der Grund: Eine Antenne wird wegen des Globus-Umbaus ausser Betrieb genommen.

Am 23. Februar 2022 wird die Swisscom-Antenne auf dem Dach von Globus an der Eisengasse wegen des Umbaus ausser Betrieb genommen. Die Folge dessen: Ein Funkloch zwischen dem Marktplatz und der Universität für Swisscom-Kunden und -Kundinnen, berichtet die «bz».

Betroffene AnwohnerInnen wurden in einem Schreiben der Swisscom über die Umstände informiert. Demnach soll das Telefonieren ab Ende Februar in Gebäuden nur noch eingeschränkt bis gar nicht mehr möglich sein. Das Surfen werde draussen nur noch mit tiefen Geschwindigkeiten funktionieren, drinnen müsse man sich jedoch mit einem WLAN verbinden.

Auch Parlament betroffen

Auch das Basler Parlament und das Büro des Regierungspräsidenten Beat Jans sind als Swisscom-Kunden betroffen. SVP-Grossrat Lorenz Amiet hat am Montag eine Interpellation beim Regierungsrat eingereicht, wie «20 Minuten» berichtet.

Darin stellt er der Regierung zahlreiche Fragen. Unter anderem, ob sie es als zumutbar erachtete, dass die Bevölkerung im Stadtzentrum im Jahr 2022 unverschuldet nicht mehr oder nur noch schlecht erreichbar sei. Ausserdem schlägt er vor, dass der Kanton dem Umstand mithilfe eines Eilverfahrens oder Ähnlichem baldmöglichst entgegenwirkt.

Dass die Antenne in Folge des Umbaus ausser Betrieb genommen wird, wusste die Swisscom bereits frühzeitig. Die Suche nach einem Ersatzstandort in Basel gestalte sich aber schwierig und für ein Provisorium auf einer Liegenschaft der Stadt habe man keine Bewilligung bekommen, erklärt sie gegenüber der Zeitung.

2 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel