Die Solothurner Kantonspolizei hat vier Teilnehmende im Nachgang zu einer Kundgebung in Dornach SO festgenommen. (Archivbild: Keystone)
Region

Polizei nimmt nach Kundgebung in Dornach vier Beteiligte fest

Die Polizei hat im Anschluss an eine Kundgebung vom Freitagnachmittag vor einer Firma in Dornach vier Beteiligte festgenommen. Sie setzte auch Reizstoff ein.

Kurz vor 16:30 Uhr hätten sich rund 30 Personen zu einer Kundgebung vor der Firma eingefunden, teilte die Solothurner Kantonspolizei am Samstag mit. Als sich die Polizei vor Ort begab, hätten sich die Beteiligten bereits zum Bahnhof Dornach-Arlesheim verschoben. Dort sei versucht worden, mit den Verantwortlichen in einen Dialog zu treten.

Dies habe sich jedoch als aussichtslos erwiesen. Es sei offensichtlich gewesen, dass die sehr provokativ und aggressiv auftretenden Kundgebungsteilnehmenden die Konfrontation mit der Polizei regelrecht gesucht hätten, schreibt die Polizei weiter. Als die Situation zu eskalieren drohte, habe die Polizei kurzfristig Reizstoff eingesetzt. Im Einsatz standen mehrere Patrouillen der Solothurner und der Baselbieter Kantonspolizei.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

Mehr aus dem Channel