Featured Video Play Icon
Baselland

Einfamilienhaus in Pratteln nach Brand unbewohnbar

Beim Brand eines Einfamilienhauses in Pratteln ist am Samstagabend grosser Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Die Bewohner hatten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen können. Das Haus ist momentan nicht mehr bewohnbar, wie die Baselbieter Kantonspolizei am Sonntag mitteilte. Die Brandursache war zunächst noch unklar und bildete Gegenstand weiterer Abklärungen durch Spezialisten der Polizei.

Die Einsatzzentrale der Kantonspolizei habe um 22.03 Uhr die Meldung erhalten, wonach es bei einem Sitzplatz eines Einfamilienhauses brenne. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte seien der Holzboden des Sitzplatzes sowie diverse Gegenstände bereits in Flammen gestanden. Die Feuerwehr habe den Brand rasch eindämmen und schlussendlich auch löschen können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel