Von Unfällen aufgrund des urinierenden Mannes ist bislang nichts bekannt. (Symbolbild: Pixabay)
Region

Mann uriniert nachts auf die Autobahn

Kuriose Szene auf der Autobahn bei Rheinfelden (D): Die Polizei traf in der Nacht auf Samstag auf einen Mann, der von einer Autobahnbrücke urinierte.

Polizeibeamte wurden auf ihrer nächtlichen Streifenfahrt zwischen Herten und Warmbach bei Rheinfelden (D) auf einen Mann aufmerksam. Der 32-jährige urinierte von einer Brücke auf die Autobahn.

Als die Beamten den Mann auf sein Fehlverhalten ansprachen, habe dieser dies vehement abgestritten. Wie das Polizeipräsidium Freiburg am Samstag, 22. Januar, mitteilte, überführten die auf dem Boden und dem Geländer des Radwegs befindlichen «eindeutigen Spuren» den Übeltäter. Er erhält nun eine Anzeige und eine saftige Busse.

Die Polizei habe bislang keine Hinweise von Verkehrsteilnehmern erhalten, die durch die unerwarteten «punktuellen Niederschläge» auf der Autobahn erschraken oder gefährdet wurden.

2 Kommentare

  1. Hallo keine Panik, haben wir als Gööfis auch schon gemacht. In Pratteln beim Schwimmbad vor der Raststätte Pratteln und sogar auch auf Polizeautos. Und echt keine Seele hats interssiert und die Presse damals schon gar nicht! Also für was ein Artikel und solch ein Geschrei. Also echt!Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel