Featured Video Play Icon
Der Telebasel News Beitrag vom 21. Januar 2022.
Basel

Mit diesen Massnahmen soll der Verkehr umweltfreundlich werden

Bis 2050 sollen auf Basels Strassen nur noch umweltfreundliche Verkehrsmittel verkehren. Zudem soll der Autoverkehr nicht weiter anwachsen.

Mit der neuen Mobilitätsstrategie «Basel unterwegs – klimafreundlich ans Ziel» soll Basel-Stadt bis 2050 vollständig auf emissionsarme Verkehrsmittel umstellen. Das Massnahmenpaket vereinigt bereits laufende Projekte, wie den Ausbau der Ladestationen für Elektromobile, mit neuen Vorhaben, wie die Basler Bau- und Verkehrsdirektorin Esther Keller (GLP) am Freitag vor den Medien bekanntgab.

Ziel dieser Mobilitätsstrategie sind die Erreichbarkeit in und um Basel, die Verkehrssicherheit, welche verbessert werden soll, zudem gesteigerte Lebensqualität im Kanton selber und die Mobilität welche klimaneutral werden soll. Für die Erreichung der Ziele sind 40 Massnahmen vorgesehen. Dazu gehören neben der Schliessung von Lücken im Velo- und Fusswegnetz und einem Ausbau des ÖV-Angebots auch die Schaffung von autofreien Arealen und die Förderung von autofreien Haushalten. Ein besonderes Gewicht wird zudem auf den Ausbau der Carsharing-Infrastruktur gelegt.

Keller ist es gemäss eigenen Aussagen vor allem wichtig, dass Sharing-Systeme etabliert und kleinere sowie emmissionsarme Fahrzeuge gefördert werden. Auch betont sie die Wichtigkeit von Investitionen in den Öffentlichen Verkehr.

Die Vernehmlassung dauert bis Ende April. Die Regierung will zwischen kommendem Sommer und Herbst die definitive Strategie verabschieden. Die Umsetzung einzelner Projekte soll laufend erfolgen.

1 Kommentar

  1. Schön wäre es auch, wenn Veloparkplätze mehr Metallbügel böten, um ein wertiges E-Velo fest mit einem Bügelschloss abschliessen zu können. Nur eine Veloparkfläche auf den Asphalt zu pinseln, ohne an Diebstahlsicherheit zu denken ist ziemlich sinnlos.
    Ich persönlich fahre häufig mit dem E- Velo zur Arbeit und suche solche Möglichkeiten verzweifelt. Schließlich steht das Velo stundenlang. Häufig sind diese Plätze auch überfüllt.Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel