Der Januar schlägt vielen aufs Gemüt. (Symbolbild: Unsplash, Lasse Møller)
Basel

So kommen Sie aus dem Januarloch heraus

Trüb, trüber, Januar: Schlägt der erste Monat des Jahres auch Ihnen aufs Gemüt? Zeit, aktiv zu werden: Mit diesen Tipps bringen Sie Licht in die dunklen Wochen.

Die Feiertage sind vorbei und es machen sich Trübsal und Lustlosigkeit breit: Der Januar bringt traditionell ein Stimmungstief mit sich. Das Januarloch oder auf Englisch der «January Blues» beschreibt die Zeit im Jahr, die nach der freudigen Zeit voller Familientreffen und Partys kommt.

Die Folgen: Die Kauffreudigkeit sinkt und viele Menschen sind trauriger. Die anhaltende Dunkelheit sowie die ersten Niederlagen beim Einhalten der Neujahrs-Vorsätze tun ihr übriges und der Januar wird zum Frustmonat.

Das muss aber nicht sein. Mit diesen Tipps können Sie sich aus dem Januarloch hieven:

Die Weihnachtsdeko einfach hängen lassen

Wer sagt eigentlich, dass Lichterketten, Glitzer und und Weihnachtskugeln nur in den Dezember gehören? Frei nach dem Motto «mein Haus, meine Regeln» können Sie Weihnachtsdekoration so lange hängen lassen, wie sie möchten. So lässt sich die Weihnachtszeit im Handumdrehen verlängern. Für alle, die darauf keine Lust haben, bieten sich andere Möglichkeiten: Wie wäre es zum Beispiel mit einer spassigen Sommer-Dekoration? Mit Ananas oder Muscheln lässt sich Ihre Wohnung im Handumdrehen in einen Ferientraum verwandeln.

Merry Christmas Football GIF by Bernardson - Find & Share on GIPHY

(Quelle: Giphy) 

Einen (Online-)Spieleabend veranstalten

Was gibt es lustigeres als sich mit Freunden und Familie zu einem Spieleabend zu treffen? Gespielt werden kann das, worauf Sie Lust haben: Brettspiele, Montagsmaler oder Quizze sind nur einige der Möglichkeiten für gemeinsamen Spass. Die meisten Spiele lassen sich übrigens auch via Videochat umsetzen. So wartet nach dem launigen Spieleabend nicht eine böse Omikron-Überraschung auf Sie. Und falls es Sie schon erwischt hat, können Sie so auch in Isolation oder Quarantäne Spass haben. Positiver Nebeneffekt: Schlechte Verlierer haben kein Spielbrett, das sie umwerfen können.

Angry Monopoly GIF by NewQuest - Find & Share on GIPHY

(Quelle: Giphy) 

Schnäppchen-Shoppen

Ihre Bescherung ist dürr ausgefallen oder Sie lieben es einfach zu shoppen? Dann ist im Januar die beste Gelegenheit: Bei vielen Geschäften stapeln sich Schnäppchen über Schnäppchen, weil die übrig gebliebenen Weihnachtsangebote an den Mann gebracht werden sollen. Kuscheln Sie sich mit Ihrem Laptop auf die Couch, stöbern Sie in Online-Shops und gönnen Sie sich etwas Schönes. Wenn Ihr Budget zu knapp ist, ist der Januar die perfekte Zeit, um mit der Wunschliste für nächstes Weihnachten anzufangen.

Dog Hacking GIF - Find & Share on GIPHY

(Quelle: Giphy) 

In den Schnee fahren

Nicht überall ist der Januar so düster, wie in der Region Basel. In den Bergen präsentiert sich der trübe Monat in wunderbarer Winterpracht. Fahren Sie ins Winterwunderland, schnallen Sie Ihre Skier an oder geniessen Sie einfach so die Landschaft. Dabei tut nicht nur die frische Luft gut, sondern auch der helle Schnee, der gleich für mehr Heiterkeit sorgt. Wem es draussen zu kalt ist, kann für mehr Helligkeit auch auf eine Tageslichtlampe zurück greifen: Die Geräte helfen nachweislich gegen den Winterblues.

Renee Zellweger Ski GIF by Working Title - Find & Share on GIPHY

(Quelle: Giphy) 

Ferien planen

Sie sind kein Schneetyp und fahren lieber ans Meer oder in einen Abenteuerurlaub? Zeit Ihre Ferien 2022 zu planen. Vorfreude ist schliesslich die schönste Freude. Das Beste dabei: Bevor Sie Ihren Urlaub buchen. können Sie stundenlang die verschieden Feriendestinationen analysieren und in Träumen von der weiten Ferne schwelgen.

Andy Samberg Beer GIF by The Lonely Island - Find & Share on GIPHY

(Quelle: Giphy) 

In eine Fantasie-Welt eintauchen

Wer nicht mehr auf die nächsten Ferien warten kann für einen Tapetenwechsel, macht diesen am Besten im eigenen Kopf. Machen Sie eine Fantasie-Reise an Ihr Traumreiseziel oder erfinden Sie gleich selbst Ihren neuen Lieblingsort! Wer sich nichts selber ausdenken möchte, kann auf Reise- und Tierdokumentationen im TV und bei Streaming-Diensten zurückgreifen. Dort öffnen sich Ihnen zudem Türen in fremde Universen, ferne Galaxien und abenteuerliche Fantasie-Welten: Bingen Sie endlich die Serie, die Sie schon immer schauen wollten oder schauen Sie sich nochmals all Ihre Lieblingsfilme an.

Cartoon Popcorn GIF by SpongeBob SquarePants - Find & Share on GIPHY

(Quelle: Giphy) 

Ein neues Rezept ausprobieren

Nichts hilft besser gegen trübe Zeiten, als Abwechslung. Wagen Sie neues: Welches Hobby wollten Sie schon immer ausprobieren? Welche Kuchen-Rezepte warten schon lange darauf gebacken zu werden? Wenn es nach den stressigen Feiertagen im Januar etwas gibt, wovon Sie plötzlich wieder viel haben, dann ist das Zeit. Nutzen Sie sie!

Clarissa Explains It All Cooking GIF - Find & Share on GIPHY

(Quelle: Giphy) 

Machen Sie Sport

Es klingt eigentlich nicht verlockend, wenn man deprimiert ist, aber Sport hilft gegen erwiesenermassen Energielosigkeit und Müdigkeit. Deshalb gilt besonders im Januar: Ran an die Gewichte, rein in die Laufschuhe oder ab ins Hallenbad.

Aggressive High School GIF - Find & Share on GIPHY

(Quelle: Giphy) 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel