Featured Video Play Icon
Der Telebasel Newsbeitrag vom 8. Januar 2022.
Baselland

«Mir si parat!» – Prattler wollen Fasnacht

Trotz Corona soll es in Pratteln in irgendeiner Form eine Fasnacht geben. Unter dem Motto «Mir si parat!» klärt das Komitee alle Eventualitäten ab.

Mit Trommelwirbel ist die Pratteler Fasnachtsplakette 2022 am Freitagabend im Innenhof des Pratteler Schlosses enthüllt worden. Unter dem Motto «Mir si parat!» will das Fasnachtskomitee das Pratteler Fasnachtsherz höher schlagen lassen. «Was auch immer wir unter den aktuellen Umständen anbieten können, wir sind parat», so der Obmann des Pratteler Fasnachtskomitees Peter Lüdin.

Fasnachtsplakette enthüllt

Der Künstler der Plakette ist kein Pratteler, sondern der Deutsche Frank Schmohl. Er hat die Pratteler Plakette schon vor zehn Jahren einmal gestaltet und das Komitee auch dieses Jahr wieder überzeugt. «Der Prattler Adler erschien noch nie so prominent auf einer Plakette, wie dieses Jahr. Es ist eine wunderschöne Plakette», so Lüdin.

Vieles steht in den Sternen

Der Fasnachtsumzug in Pratteln wäre auf den Sonntag, 6. März, geplant gewesen. Wie der Obmann Peter Lüdin sagt, finden der und auch die Kinderfasnacht mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht statt. Man arbeite aktuell an einem Alternativprogramm. «Wir werden sicher ein Fasnachtsfeuer haben. Im günstigsten Fall, wenn wir die Bewilligung des Kantons bekommen, wird es auch einen Fackelumzug geben und wir können den Schneemann verbrennen. Das steht aber alles noch in den Sternen.»

Laut den Organisatoren soll es in jedem Fall eine Fasnacht geben. Möglicherweise eine wie vor zwei Jahren, als es die «Fasnacht für Fasnächtler» gab.

Auch Allschwil plant eine Fasnacht

Neben Pratteln hat auch Allschwil das Geheimnis der Plakette 2022 gestern gelüftet. Das Motto lautet: «Mir löhn nit lugg». Es soll zum Ausdruck bringen, dass die Allschwiler Bevölkerung immer wieder Entscheide der Bevölkerung kritisch hinterfragt oder sich dafür einsetzt. Auch in Sachen Fasnacht wollen die Schwellheimer nicht locker lassen. 2022 soll es trotz der besonderen Umstände Fasnachtsanlässe geben, heisst es in einer Medienmitteilung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel