(Grafik: Telebasel)
Basel

Vorfasnacht 2022 im TV

Alles, was das Fasnachtsherz begehrt: Sehen Sie die Highlights der Vorfasnacht 2022 auf Telebasel.

Nachdem im letzten Jahr in Sachen Fasnacht überhaupt nichts ging, sieht es dieses Jahr nicht ganz so düster aus. Auch wenn der Cortège abgesagt wurde: Die Zeichen für die Vorfasnachtsveranstaltungen stehen nicht ganz so schlecht – auch wenn sich das täglich ändern könnte.

Dort, wo die Vorhänge aufgehen, ist Telebasel bei den Premieren dabei. Telebasel zeigt Ihnen bis zur Fasnacht im März jeweils am Samstagabend um 19:15 Uhr die besten Ausschnitte dieser Abende. Telebasel wünscht viel Vergnügen!

(Telebasel wird diese Liste regelmässig aktualisieren und zudem in anderen Sendeformaten über weitere Vorfasnachtsveranstaltungen aus der Region berichten. Telebasel behält sich das Recht vor, unter anderem aufgrund der epidemiologischen Lage, kurzfristige Änderungen im TV-Programm vorzunehmen. Wir bitten um Verständnis.)

Die Vorfasnacht 2022 im TV:

Samstag, 8. Januar 2022: um 19:15 Uhr «Pfyfferli Highlights 2022»

Das Pfyffeli soll der Gesellschaft den Spiegel hinhalten. Durch das Pfyfferli 2022 wird allerdings kein roter Faden führen – noch weniger soll das Thema Pandemie in der Vorfasnachtsveranstaltung überhandnehmen. Wie Caroline Rasser, Co-Leiterin des Fauteuils und Dramaturgin des Pfyfferli, verrät, soll es natürlich politisch bissige Themen geben: «Wie beispielsweise eine Nummer zum gescheiterten Rahmen-Abkommen. Dann gibt es aber auch leichte Themen, wie eine sehr musikalische Geschichte zum Thema Dating Apps. Oder ein irrwitziges Fasnachtsmärchen».

Samstag, 15. Januar 2022: um 19:15 Uhr «Mimösli Highlights 2007»

Weil das Mimösli 2022 abgesagt wurde, nehmen wir euch mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Wir zeigen die besten Szenen vom Mimösli 2007. Vor genau 15 Jahren standen im Häbse-Theater Basel so einige bekannte Namen auf der Bühne. Mitunter zeigte der Musiker Pepe Lienhard, was er am Piccolo kann – und wurde dann bei seiner Show noch von Thomas Weber, Thomas Heid und Pino Gasparini unterstützt.

Laut dem Premieren-Bericht von «fasnacht.ch» war dieser Auftritt der Höhepunkt des Abends. Weiter standen im Mimösli 2007 mit vielen anderen auch Hedy Kaufmann, Nicole Loretan, Dominique Lendi, Renato Salvi, Patrick Allmandinger und natürlich der Chef Häbse Hersberger selbst auf der Bühne. Weiter gehörte der Bangg «Joggeli» zu den Highlights des Abends.

Samstag, 22. Januar 2022: um 19:15 Uhr «Fasnachtsbändeli Highlights 2022» und um 19:45 Uhr «Mimösli Highlights 2007» (Wiederholung)

Ein Impfzentrum mitten im Fasnachtstrubel hat es in sich. Plötzlich taucht dort eine verdächtige Tasche auf – Alarm! Zudem verschwinden plötzlich Impfdosen. Eine Wagenclique hält sie fälschlicherweise für Likörfläschchen. Zum Glück ist aber Kommissar Spüürli (Markus Jeppesen) zur Stelle. Wie schon das Pfyfferli nimmt auch das Fasnachtsbändeli die Pandemie auf. Die Vorfasnachtsveranstaltung für die Familie zeigt: Humor ist auch beim ernsten Thema Corona möglich, sowohl für die Binggis wie auch für die Grossen. So gibt’s für die einen eine Verfolgungsjagd zwischen zwei Pflegerinnen und einem Waggis, für die anderen einen Seitenhieb gegen die Freiheitstrychler.

Samstag, 29. Januar 2022: um 19:15 Uhr «s’Läggerli Highlights 2022»

Familie Keller hat Grosses vor. Sie will eine ganze Vorfasnachtsveranstaltung aus dem Boden stampfen. Das Läggerli 2022 wird also zum «Källerli». «Man erlebt zum ersten Mal eine Vorfasnachtsveranstaltung in einer Vorfasnachtsveranstaltung», sagt Läggerli-Produzent Patrick Allmandinger alias Almi.

Samstag, 5. Februar 2022: um 19:15 Uhr «Rämpläm Highlights 2022» und um 19:45 Uhr «s’Läggerli Highlights 2022» (Wiederholung)

Farbig, schräg und sehr musikalisch. Die Macher des Rämpläm wollen ihrer Linie treu bleiben und einen bunten Fasnachts-Cocktail servieren. Im Zentrum soll weiterhin experimentelle Fasnachtsmusik stehen.

Samstag, 12. Februar 2022: um 19:15 Uhr «Charivari Highlights 2022» und um 19:45 Uhr «Rämpläm Highlights 2022» (Wiederholung)

Nach einem Jahr Pause meldet sich das Kleinbasler Charivari zurück. Die Verantwortlichen setzen inhaltlich auf Bewährtes, wagen aber auch Veränderungen. Manchmal nachdenklich, mehrheitlich witzig und immer musikalisch. Mit diesem Erfolgsrezept hat das Kleinbasler Charivari sein Publikum gefunden.

Freitag, 18. Februar 2022: um 19:15 Uhr «Zofingerconzärtli Highlights 2022» und um 19:45 Uhr «Charivari Highlights 2022» (Wiederholung)

Auch dieses Jahr sucht sich die Verbindung Zofingia Basel seine «Lyychen». Nach dem einjährigen Aussetzer und der Aufführung in digitaler Form kehrt die Vorfasnachtsveranstaltung aus dem Jahre 1889 zurück ins Congress Center.

Samstag, 19. Februar 2022: um 19:15 Uhr «Källerstraich Highlights 2022» und um 19:45 Uhr «Zofingerconzärtli Highlights 2022» (Wiederholung)

Der Källerstraich verbindet die Welt der Figuren mit der Fasnacht. Im Basler Marionetten Theater stehen aber nicht nur die kleinen Marionetten im Zentrum, sondern auch echte Fasnächtler geben ihr Können zum Besten. So zum Beispiel Schnitzelbänke, Trommler und Pfiffer.

Freitag, 25. Februar 2022: um 19:15 Uhr «Drummeli Highlights 2022»

Ob Allerfarbdääfeli, Ohremyggeli, Baareblyy oder einfach hösch: Beim Drummeli 2022 dreht sich alles um das Baseldeutsch. Jede Clique wählt ein typisches Dialektwort und setzen es auf der Bühne um. Wie bei den letzten zwei Ausgaben gibt es also wieder einen roten Faden durch die grösste Vorfasnachtsveranstaltung.

Samstag, 26. Februar 2022: um 19:15 Uhr «Bsuech im Fasnachtshuus 2022» und um 20:15 Uhr «Vorfasnachtsquerschnitt 2022»

«Manege frei» heisst das Motto der diesjährigen Ausgabe vom «E Bsuech im Fasnachtshuus». Die kleine Vorfasnachtsveranstaltung holt den Circus in die Safran Zunft. Mit im Ensemble ist der Basler Schauspieler Urs Bihler. Er wird einen Clown spielen.

Der Vorfasnachtsquerschnitt 2022 zeigt dieses Jahr die Highlights der Vorfasnachtsveranstaltungen. So macht sich endlich wieder ein richtiges Vorfasnachtsfieber in Ihrem Wohnzimmer bemerkbar.

Samstag, 5. März 2022: um 19:15 Uhr «Bsuech im Fasnachtshuus 2022» (Wiederholung) und um 20:15 Uhr «Vorfasnachtsquerschnitt 2022» (Wiederholung)

Die folgenden Veranstaltungen wurden aufgrund der epidemiologischen Lage ganz abgesagt oder, auf ein noch zu definierendes Datum, verschoben:

  • Mimösli 2022: «Durchführung nicht verantwortbar»: Aufgrund der Corona-Pandemie muss die diesjährige Ausgabe des Mimösli abgesagt werden.
  • Laaferi 2022: Die Vorfasnachtsveranstaltung Laaferi wird am 22. und 23. Februar nicht stattfinden. Dazu haben sich die OrganisatorInnen aufgrund der aktuellen Lage entschieden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel