Im Kanton Glarus musste wegen starken Regens eine Hauptstrasse gesperrt werden. (Symbolbild: Keystone)
Schweiz

Überschwemmungen wegen Starkregens im Kanton Glarus

Die starken Regenfälle seit Dienstag haben im Kanton Glarus zu Überschwemmungen geführt. Die Hauptstrasse zwischen Luchsingen und Leuggelbach wurde gesperrt.

Die Sperrung der Hauptstrass war der Website Alertswiss des Bundesamts für Bevölkerungsschutz (Babs) zu entnehmen.

In Luchsingen GL sei das Wasser vereinzelt in Häuser eingedrungen, bestätigte die Kantonspolizei Glarus gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA einen entsprechenden Bericht des Nachrichtenportals «nau.ch».

Bereits im Tagesverlauf hatte Meteoschweiz, das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie, eine Regenwarnung der Stufe 3 ausgegeben. Auch SRF Meteo warnte, lokal drohten Überschwemmungen. Bis Donnerstagmittag werden am Alpennordhang weitere Niederschläge erwartet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel