Diese Themen haben die Region Basel diese Woche bewegt. (Grafik: Telebasel)
Region

2G-Regel, Reha-Besuch und Rahmen-Gerüchte

Während der Bundesrat neue Corona-Massnahmen beschliesst, soll FCB-Trainer Patrick Rahmen auf der Kippe stehen.Diese Themen haben diese Woche die Region bewegt.

Was hat die Region letzte Woche alles bewegt? Mit dem Telebasel-Wochenrückblick verpassen Sie keine wichtigen Neuigkeiten mehr. Eine Auswahl der spektakulärsten und spannendsten Geschichten aus der Region Basel gibt es hier:

2G am Montag – ausser am Arbeitsplatz

Am Freitag verkündete der Bundesrat neue Corona-Massnahmen: Für Veranstaltungen im Innern sowie in Innenräumen von Restaurants, von Kultur-, Sport- und Freizeitbetrieben gilt neu die 2G-Regel. Wo die Maske nicht getragen werden kann, braucht es zusätzlich einen negativen Test – allerdings bestehen Ausnahmen. Zudem erlässt der Bundesrat erneut eine Home Office-Pflicht. Eine Übersicht finden Sie hier.

Kommt nun auch die 2G-Pflicht am Arbeitsplatz? Die Antwort lautet hier klar: nein.

Derweil bleiben die Ansteckungszahlen in den beiden Basel hoch: 533 Neuinfektionen wurden alleine am Freitag gemeldet. Zudem gab es in Basel-Stadt und im Baselbiet in der vergangenen Woche insgesamt fünf weitere Todesfälle im Zusammenhang  mit dem Virus.

Erneute Fasnachts-Absage in Liestal

Wegen der anhaltend prekären Situation zieht Liestal indes bereits am letzten Mittwoch die Fasnachts-Notbremse: Der Chienbäse und die Umzüge werden auch 2022 abgesagt. Stattdessen planen die Verantwortlichen eine Mini-Fasnacht. «Die Fasnacht wird in Liestal nicht vergessen», sagt Martin Klaus, Präsident Fasnachtskomitee Liestal, am Donnerstag gegenüber Telebasel:

Der Telebasel News Beitrag vom 16. Dezember 2021.

Möglich werden soll die Mini-Fasnacht dank des Covid-Zertifikats. Geplant ist, dass gewisse Bereiche der Stadt für Zertifikatsinhaber abgesperrt werden. Dort soll dann «auf kleineren, alternativen, anderen Routen in anderen Formen» Fasnacht möglich sein, sagt Stadträtin Regula Nebiker.

Covid-Patient kämpft sich zurück ins Leben

Im Rehab Basel wurden derweil bisher 40 Menschen nach ihrer Corona-Erkrankung gepflegt. Unter ihnen auch Stephan Renz. er hat Corona überlebt. Nach Intensivstation und künstlicher Beatmung kämpft er sich jetzt zurück ins Leben. Der Report hat ihn einen Tag lang begleitet.

Auszug aus dem Telebasel Report vom 15. Dezember 2021.

Sternschnuppen- und Tannenbaum-Zeit

Der Himmel sorgte währenddessen für etwas Weihnachtszauber in der Region Basel. Denn: Adventszeit ist auch wieder Sternschnuppenzeit. Der alljährliche Meteorstrom der Geminiden erreichte in der Nacht auf Dienstag den Höhepunkt. Dank einer bis zum frühen Morgen sternklaren Nacht, konnte das Phänomen auch in der Region beobachtet werden.

Wer sich die Weihnachtsstimmung aber direkt in die Stube holen will, der macht das am besten mit einem Christbaum. Aber welchen nimmt man am besten? Den Telebasel Weihnachtsbaum-Check finden Sie hier.

Muss FCB-Coach Patrick Rahmen gehen?

Beim FCB schlugen letzte Woche einmal mehr Gerüchte abseits des Spielplatz die höheren Wellen als die Leistung der Mannschaft. So berichtete das deutsche Magazin «Kicker», dass die FCB-Bosse Ex-Hoffenheim-Coach Alfred Schreuder kontaktiert hatten. Die Tage von Patrick Rahmen als Headcoach scheinen gezählt. Am Montag soll dann der Entscheid fallen.

Auch eine Gruppe FCB-Fans sorgte für Schlagzeilen: Trotz Gästesektor-Verbot reiste sie am Mittwoch zum Match gegen YB nach Bern. Die Berner Kantonspolizei hat vor dem Spitzenspiel YB gegen FCB zahlreiche Personenkontrollen vorgenommen und Basel-Fans aus der Stadt Bern weggewiesen. 15 Personen wurden festgenommen. Das Spiel gegen YB endete 1:1 unentschieden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel