Auf dem Areal beim Bahnhof in Pratteln BL sollen rund 1000 neue Wohnungen entstehen. (Bild: bredella.ch)
Baselland

Ina Invest kauft grosses Entwicklungsareal in Pratteln

Die Immobiliengesellschaft Ina Invest sichert sich ein grosses Entwicklungsareal in der Nordwestschweiz. Sie übernimmt das Areal «Bredella» in Pratteln.

Ina Invest übernimmt vom Luzerner Unternehmer Hermann Beyeler – zusammen mit Partnern – das Areal «Bredella» in Pratteln. Das Areal beim Bahnhof mit einer Grundstücksfläche von 82’600 Quadratmetern wird in den nächsten 20 Jahren von einem Industrie- und Gewerbepark in ein Quartier mit einem Wohnanteil von 70 Prozent transformiert, wie die Ina Invest am Donnerstag mitteilte. Vorgesehen seien rund 1’000 Wohnungen.

Der Marktwert der Liegenschaft werde dadurch von heute rund 300 Millionen auf mehr als eine Milliarde Franken steigen. Der Abschluss der Transaktion sei im Januar 2022 geplant.

Kaufpreis nicht bekannt

Über den Kaufpreis habe man Stillschweigen vereinbart. Einen Teil des Kaufpreises entrichtet Ina Invest mit eigenen Aktien. Diese stammen aus dem genehmigten Aktienkapital und werden zu 22 Franken je Anteil ausgegeben. Hermann Beyeler werde nach Abschluss der Transaktion 10 Prozent an Ina Invest halten und sich langfristig am Unternehmen beteiligen.

Hermann Beyeler hatte das ehemalige Fabrikgelände der Albert Buss & Cie in Pratteln im Jahr 2001 von Georg Fischer erworben und es zu einem Industrie- und Gewerbepark entwickelt. Heute seien auf dem Gelände 100 Unternehmen mit rund 1100 Arbeitsplätzen angesiedelt.

Gleichzeitig gibt Ina Invest die Ernennung von Daniel Baumann zum Finanzchef auf Anfang 2022 bekannt. Dies geschehe «vor dem Hintergrund des raschen Wachstums und zur Stärkung der Kernkompetenzen». Baumann stösst vom Baukonzern Implenia zu Ina Invest.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel