Der Schmuggler wurde am Grenzübergang Weil am Rhein-Autobahn erwischt. (Symbolbild: Keystone)
Region

Schmuggler mit 70’000 Euro und Dopingmittel am Zoll erwischt

Ein 38-jähriger Mann wollte rund 70'000 Euro Bargeld und ein Dopingmittel von der Schweiz nach Deutschland schmuggeln. Er wurde am Zoll abgefangen.

Der 38-Jährige befand sich laut eigenen Angaben auf dem Rückweg vom Treffen mit einer Geschäftsfreundin in St. Gallen, als er am 3. Dezember 2021 den Zoll Weil am Rhein-Autobahn passieren wollte. Zu deklarieren habe er nichts, gab der Mann gegenüber einer Beamtin an.

Bei der anschliessenden Kontrolle des Fahrzeugs fand die Beamtin im Kofferraum eine Ampulle mit der Aufschrift eines Dopingmittels sowie eine Reisetasche, in der sich rund 70’000 Euro Bargeld befanden. Gegen den Mann wurde ein Bussgeldverfahren eingeleitet sowie ein Strafverfahren wegen des Besitzes und der Einfuhr von Dopingmitteln «in nicht geringen Mengen» eröffnet, wie das Hauptzollamt Lörrach am Mittwoch mitteilt.

1 Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel