Diese Themen haben die Region Basel diese Woche bewegt. (Grafik: Telebasel)
Region

Gästesektor, Gruppensieg und Geschwindigkeits-Begrenzung

Die Gästesektoren müssen schliessen, der FCB ist Gruppensieger und im Baselbiet streitet man über Tempo 30. Diese Themen haben diese Woche die Region bewegt.

Was hat die Region letzte Woche alles bewegt? Mit dem Telebasel-Wochenrückblick verpassen Sie keine wichtigen Neuigkeiten mehr. Eine Auswahl der spektakulärsten und spannendsten Geschichten aus der Region Basel gibt es hier:

Schärfere Corona-Massnahmen in Diskussion

Das Coronavirus hält die Region Basel und die Schweiz weiter in Atem: Wegen der immer realer werdenden Bedrohung einer Spitalüberlastung, schickte der Bundesrat am Freitag weitere mögliche Massnahmen in die Vernehmlassung. Dazu gehört die Einführung einer 2G-Regeln, ein möglicher Teil-Lockdown für das Gastro-Gewerbe sowie eine Homeoffice-Pflicht. Der Basler Gesundheitsdirektor Lukas Engelberger kommentierte die Pläne der Bundesregierung am Freitag gegenüber Telebasel:

Auszug aus den Telebasel News vom Freitag, 10. Dezember.

Ebenfalls am Freitag wurde zudem bekannt, dass bei einer Party im Basler Club Nordstern es Ende November zu mehreren Ansteckungen mit dem Coronavirus gekommen sein soll, darunter auch eine Ansteckung mit der Omikron-Variante. Informiert wurden die betroffenen Party-Gänger aber erst elf Tage später. 

Widerstand gegen Tempo 30

Mehrere Baselbieter Gemeinden haben beim Kanton beantragt, auf gewissen Kantonsstrassen Tempo 30 einzuführen. Es formiert sich aber auch Widerstand:

Der Telebasel News Beitrag vom 9. Dezember 2021.

Betreffend der Geissen-Risse in Lauwil herrscht derweil Gewissheit: Es war der Wolf, der die sieben Tiere getötet hat. Das hat die Auswertung der DNA ergeben.

Sexuelle Belästigung bei Lokalmedium

Der Chefredakteur eines regionalen Lokalmediums* muss sich wegen sexueller Belästigung verantworten. Trotz klarer Beweislage hält der Verlag noch am Mitarbeiter fest. Die Betroffene, damalige Praktikantin Larissa, ist heute als freie Mitarbeiterin bei Telebasel tätig. Am Freitag erzählte sie ihre Geschichte:

Der Telebasel News Beitrag vom Freitag 10. Dezember 2021.

Auch er ging mit seiner Geschichte an die Öffentlichkeit: Hanspeter Bobst gab den Basler Verdingkindern ein Gesicht. Er erlebte gerade noch die Entschuldigung der Basler Regierung bei den Opfern von Zwangsmassnahmen. Jetzt ist das einstige Verdingkind dem Krebs erlegen.

Schweizer Fussball-Liga schliesst Gästesektoren

Die Swiss Football League hat am Mittwoch beschlossen, die Gästesektoren in den beiden höchsten Ligen bis zur Winterpause zu schliessen. Als Grund wird primär die heikle epidemiologische Lage in der Schweiz genannt. Der harte Entscheid hängt aber auch mit diversen Zwischenfällen an Fussballspielen mit Gästefans zusammen, wie die Liga darlegt.

Viele User in der Telebasel-Community können die Schliessung der Gästesektoren nicht nachvollziehen und äussern ihren Unmut. Die Massnahme bringe nichts, der FC Basel werde damit abgestraft und Corona werde als Begründung nur vorgeschoben, um die Schliessung rechtfertigen zu können, wird argumentiert.

Viele User in der Telebasel-Community können das Verbot von Gästefans nicht nachvollziehen. (Foto: Keystone/Montage: Telebasel)

FC Basel in den Achtelfinals der Conference League

Der FC Basel erreicht sein europäisches Ziel und qualifiziert sich auf direktem Weg für die Achtelfinals der Uefa Conference League. Vor heimischem Publikum konnten die Basler am Donnerstag Karabach mit 3:0 besiegen und sich so den Gruppensieg sichern. Damit umgeht Rotblau eine grosse Hürde: Der Gruppenzweite muss in einer Zwischenrunde gegen ein Team ran, das aus der Europa League ausgeschieden ist. Dieses Schicksal blüht nun Karabach.

FCB-Trainer Patrick Rahmen und Fabian Frei über den Sieg gegen Karabach – und darüber, wie sie das erreichte Ziel feiern. (Video: Telebasel)

*Verlag und Lokalmedium sowie der Name des betreffenden Chefredakteurs sind der Telebasel-Redaktion bekannt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel