Der Unfall ereignete sich am Monte Sighignola. (Bild: Google Earth)
Schweiz

47-Jähriger Wanderer stirbt bei Absturz im Tessin

Bei Arogno TI ist ein 47-jähriger Wanderer tödlich verunglückt. Gemäss ersten Ermittlungen stürzte er mehrere Dutzend Meter in die Tiefe.

In der Nacht auf Sonntag wurde er tot gefunden. Der Mann war am Samstag nicht von einem Spaziergang in der Umgebung des Monte Sighignola zurückgekehrt und am Abend als vermisst gemeldet worden. Darauf startete eine Suchaktion, wie die Tessiner Kantonspolizei mitteilte.

Neben Polizei und Bergrettern waren eine Privatfirma mit Drohne und ein Rega-Helikopterteam im Einsatz.  Der Mann wurde gegen 1.00 in der Nacht gefunden; die Retter konnten nur noch seinen Tod feststellen. Nach Polizeiangaben war er an seinen schweren Verletzungen gestorben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel