In Solothurn hat die Polizei mehrere junge Männer wegen Vandalismus vorläufig fest. (Symbolbild: Keystone)
Schweiz

Junge Männer wegen Vandalismus festgenommen

Nach Sachbeschädigungen in einem Regionalzug und an mehreren Fahrzeugen in Solothurn hat die Polizei am Freitagabend mehrere junge Männer angehalten.

Einige wurden für weitere Untersuchungen vorläufig festgenommen.

Bei der kantonalen Alarmzentrale wurde gegen 20.25 Uhr gemeldet, dass eine Viertelstunde vorher der Innenraum eines Regionalzuges zwischen Langendorf und Solothurn massiv verschmutzt worden sei, wie die Solothurner Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Durch die Verschmutzung sei erheblicher Sachschaden entstanden.

Wenige Minuten später erreichte die Alarmzentrale eine weitere Meldung, wonach mehrere Personen in Solothurn diverse Fahrzeuge beschädigten. Dies im Bereich von Hauptbahnhof, Waffenplatzstrasse, Schänzlistrasse sowie beim Rötiquai.

Polizeipatrouillen hielten daraufhin mehrere junge Männer an und nahmen einige davon für weitere Untersuchungen vorläufig fest. Die Polizei sucht Zeugen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel