Featured Video Play Icon
Der Glambeitrag vom 2. Dezember 2021.
Basel

Besonderer Adventskalender im Theater Basel

Täglich öffnet das Theater Basel ein Türchen seines besonderen Kalenders: Jeden Abend bekommt man eine Kostprobe aus Ballett, Schauspiel und Oper.

Um die Wartezeit bis Weihnachten zu verkürzen, öffnet das Theater Basel jeden Tag ein Türchen seines Adventskalenders. Hinter den Türchen steckt jeweils eine Vorführung und die wird im Foyer des Theater Basels gezeigt. Es werden Geschichten gespielt, Lieder gesungen und getanzt – von heiterem bis zu besinnlichem sei alles dabei. «Für uns ist es jetzt sehr speziell, dass wir den Adventskalender wieder durchführen können. Letztes Jahr ging es ja wegen der Pandemie nicht. Es ist ein sehr unterschiedliches Programm entstanden und es werden auch Auszüge aus laufenden Produktionen gezeigt. Wir sind sehr froh darüber, dass wir dieses Jahr den Adventskalender wieder durchführen können.»

Neu kostet der Adventskalender CHF 5.– Eintritt für Kinder bis vier Jahre ist der Eintritt frei. Alle Einnahmen aus dem Billettverkauf gehen an die Aktion «Eins mehr». «Die Aktion Eins mehr haben wir das ganze Jahr über. Das ist sozusagen ein Topf, in dem wir Geld für Menschen sammeln, die sich sonst kein Theaterticket leisten können.» Damit die Besucherinnen und Besucher auch wissen wofür sie das Ticket kaufen, wird immer am Vorabend auf der Theater-Basel-Webseite publiziert, was sich hinter dem nächsten Türchen verbirgt.

Der Adventskalender im Foyer des Theater Basel findet täglich ab 17 Uhr bis und mit dem 23. Dezember statt. Die Tickets können online oder direkt an der Kasse gekauft werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel