Wird in der Migros bald Alkohol verkauft? (Symbolbild: Keystone)
Basel

Basler Migros will Urabstimmung für Alkoholverkauf

Der Basler Migros-Genossenschaftsrat hat als erste der zehn regionalen Vertretungen des Grossverteilers für eine Urabstimmung zur Alkoholfrage gestimmt.

Diese soll, sofern die weiteren Genossenschaftsräte dem Basler Beispiel folgen werden, im Frühling 2022 stattfinden.

Das Abstimmungsresultat im Basler Genossenschaftsrat fiel mit 44 Ja und keiner Nein-Stimme bei 8 Enthaltungen deutlich aus, wie der Website der Migros zu entnehmen war. Das nötige Zweidrittelsmehr wurde damit weit überschritten. Über das Ergebnis berichteten mehrere Medien.

Die Abstimmung im Genossenschaftsrat ist eines der Schritte der Migros auf dem Weg zur Streichung des Alkoholverbots. Am 6. Dezember hatten die Delegierten des Genossenschaftsbundes einer entsprechenden Statutenänderung zugestimmt. Und sie haben den Weg zu einer Urabstimmung unter den 2,3 Millionen Genossenschafterinnen und Genossenschaftern geebnet.

In einem Zwischenschritt sind nun die regionalen Genossenschaftsräte an der Reihe. Der Basler Genossenschaftsrat hat nun als erster einer Urabstimmung zugestimmt.

1 Kommentar

  1. Ich werde eine Zustimmung der Genossenschafter zur Aufhebung des Alkoholverbots demokratisch akzeptieren. Ich selber kann nicht dahinterstehen und würde aus der Genossenschaft austreten und die Migros zukünftig meiden.Report

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel