Er schrieb die Texte zur «West Side Story» und schuf zahlreiche weitere Musicals: Broadway-Legende Stephen Sondheim. (Archivbild: Keystone)
International

Broadway-Komponist Stephen Sondheim gestorben

Der Komponist Stephen Sondheim ist tot. Er starb im Alter von 91 Jahren im US-Bundesstaat Connecticut.

Stephen Sondheim, einer der bedeutendsten Texter und Komponisten der Musiktheaterbranche, ist tot. Er starb am Freitagmorgen im Alter von 91 Jahren in Roxbury im US-Bundesstaat Connecticut, wie die «New York Times» unter Berufung auf dessen Anwalt F. Richard Pappas berichtete.

Der Tod Sondheims, der unter anderem für seine Arbeit an Broadway-Erfolgsmusicals wie «Sweeney Todd», «West Side Story» und «Gypsy» bekannt war, sei unerwartet gewesen, sagte Pappas. Einen Tag zuvor habe Sondheim noch mit Freunden Thanksgiving gefeiert. Zur Todesursache gab es zunächst keine Angaben.

Im Verlauf seiner mehrere Jahrzehnte umfassenden Karriere in Theater, Film und Fernsehen gewann der gebürtige New Yorker unter anderem einen Oscar, einen Pulitzer-Preis, acht Grammys und acht Tony Awards, wie der Sender CNN berichtete. Zudem erhielt er 2014 die Friedensmedaille des US-Präsidenten, die zu den höchsten zivilen Auszeichnungen des Landes gehört.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Mehr aus dem Channel