Featured Video Play Icon
Der Talk mit Patricia von Falkenstein vom 26. November 2021.
Region

Was wollen Sie in Bern bewirken, Frau von Falkenstein?

Für die LDP-Präsidentin beginnt ab Montag die erste Session als neue Nationalrätin. Was will Patricia von Falkenstein für Basel herausholen? Und für sich?

Im März 2013 wählte die LDP die frühere Parteisekretärin und amtierende Grossrätin Patricia von Falkenstein zur Präsidentin. Ab da ging es mit der Partei bergauf. 2015 eroberte Christoph Eymann für die LDP den Nationalratssitz der FDP. Die Partei überrundete die SVP und wurde zur stärksten bürgerlichen Kraft im Grossen Rat. Der Partei gelang es bei den letzten Wahlen sogar, mit Stephanie Eymann einen zweiten Regierungssitz zu erobern (erneut zu Lasten der FDP): mit einer FDP-Politikerin also, die im oberen Baselbiet ihren Lebensmittelpunkt hatte und erst 2019 wieder ins Kleinbasel zog. Ihre Tochter Annina, letztes Jahr in den Grossen Rat gewählt, brauchte kaum Anlaufzeit, um zur gefragten Interview-Politikerin zu werden.

Von Falkensteins nobles Präsidiums-Syndrom

Nun rückt die 60-Jährige für den abtretenden Christoph Eymann in den Nationalrat nach. Womit will sie in Bern punkten? Ihre Vorstossliste aus 13 Grossratsjahren verrät kaum ein sachpolitisches Lieblingsthema, das über das Lokale hinausweist, mit dem sie sich national profilieren könnte. Von Falkenstein ist kein Ego-Schlachtschiff. Dass sie 2019 gegen Eva Herzog um den Ständeratssitz rang (und haushoch verlor), war mehr ein Opfergang für die bürgerliche Seite als dem Drang geschuldet, sich selber in den Vordergrund zu stellen. Patricia von Falkensteins Erfolge bestanden bislang im Networking und darin, andere Leute in gute Positionen zu bringen. Was nützt ihr dieses noble Präsidiums-Syndrom im Bundeshaus? Wir dürfen gespannt sein, was darunter liegt. Zudem: Kann und will sie so noch Parteipräsidentin der LDP Basel-Stadt bleiben?

Nun betritt sie ein Parkett, auf dem Neulinge zunächst mal als neue Konkurrenz gelten, ein auch ländlich geprägtes Terrain, das die städtischen Feinheiten der Basler Rhetorik nicht immer bemerkt. Und wo sie sich als LDP-Politikerin in die krisengeschüttelte FDP «einfraktionieren» lassen muss.

Im Talk Freitag, 26.11.21, 18.45 Uhr: Patricia von Falkenstein, neue Nationalrätin LDP BS

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Mehr aus dem Channel